20:37 24 Januar 2020
SNA Radio
    Politik
    Zum Kurzlink
    90133169
    Abonnieren

    Die deutsche Bundeskanzlerin Angela Merkel wird am kommenden Samstag auf Einladung des russischen Präsidenten Wladimir Putin zu einem Arbeitsbesuch in Russland weilen. Im Mittelpunkt der geplanten Verhandlungen soll die Iran-Krise infolge des US-Raketenangriffs auf den Flughafen von Bagdad am vergangenen Freitag stehen.

    Laut einer Mitteilung des Pressedienstes des russischen Präsidenten sollen aktuelle Themen der internationalen Agenda, darunter auch die Situation in Syrien und Libyen sowie die Eskalation der Spannungen im Nahen Osten infolge des US-Raketenangriffs erörtert werden.

    Die Gesprächspartner werden sich auch zur Beilegung des innerukrainischen Konflikts äußern - im Kontext des Minsker Maßnamenkomplexes vom Jahr 2015 und im Rahmen der Vereinbarungen, die am 9. Dezember 2019 beim Normandie-Gipfel in Paris erzielt wurden.

    Laut dem amtlichen Sprecher des deutschen Kabinetts, Steffen Seibert, wird Bundesaußenminister Heiko Maas der deutschen Delegation angehören.

    ls/mt

     

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Erste Fälle von Coronavirus in Europa registriert
    Hauptsache gegen den Russen – Yad Vashem, Putin und mal wieder ein bizarrer ARD-Kommentar
    „Kein Bluff“: Weißrussland findet Alternative zum russischen Öl
    Tags:
    Ostukraine, Ukraine, Libyen, Syrien, Heiko Maas, Wladimir Putin, Angela Merkel, Russland, Deutschland