09:49 26 Januar 2020
SNA Radio
    Politik
    Zum Kurzlink
    Ukrainisches Passagierflugzeug im Iran abgestürzt (24)
    121115
    Abonnieren

    Russlands Präsident Wladimir Putin hat am Mittwoch nach dem Absturz eines ukrainischen Passagierflugzeuges nahe Teheran Beileidstelegramme an seine Amtskollegen aus der Ukraine und dem Iran, Wolodymyr Selenskyj (Wladimir Selenski) und Hassan Rohani, gerichtet.

    „Der russische Staatschef hat den Verwandten und Angehörigen der Toten sein Beileid ausgesprochen“, heißt es auf der Webseite des Kremls. 

    „Russland teilt die Trauer jener, die ihre Verwandten und Angehörigen verloren haben, und wünscht ihnen Ausdauer und Mut“, heißt es weiter.

    Flugzeugabsturz nahe Teheran

    Eine ukrainische Boeing 737 stürzte am Mittwochmorgen kurz nach dem Abflug vom Khomeini Airport in der iranischen Hauptstadt Teheran ab. Die Nachrichtenagentur Tasnim nannte technische Probleme als Absturzursache. 

    An Bord der Maschine befanden sich laut den ukrainischen Behörden 176 Insassen. Niemand überlebte.  Bei dem Flugzeugabsturz im Iran sollen nach ukrainischen Angaben auch drei Deutsche ums Leben gekommen sein. Zu möglichen deutschen Passagieren an Bord der ukrainischen Maschine lägen noch keine bestätigten Informationen vor, erklärte Regierungssprecher Steffen Seibert am Mittwoch in Berlin.

    ns/ae/sna

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Themen:
    Ukrainisches Passagierflugzeug im Iran abgestürzt (24)

    Zum Thema:

    Vernichtung in Auschwitz: Staatsverbrechen und logistisches Mordunternehmen
    Coronavirus in China: Infizierten-Anzahl steigt um ein Drittel
    Sicherheit in Europa ohne Russland unmöglich – Österreichs Außenminister
    Greta schüttelt den Kopf: Deutsche Klimaaktivistin Neubauer irritiert junge Schwedin – Video
    Tags:
    Tote, Absturz, Flugzeug, Beileid, Hassan Rohani, Wladimir Selenski, Wladimir Putin, Ukraine, Russland, Iran