20:37 24 Januar 2020
SNA Radio
    Politik
    Zum Kurzlink
    51670
    Abonnieren

    Der russische Außenminister Sergej Lawrow ist bei einer Pressekonferenz während der internationalen Konferenz „Raisina Dialogue“ in Neu-Delhi auf die veränderte Rolle der G7-Gruppe eingegangen.

    Die Schaffung der G20-Gruppe habe die Anerkennung der Tatsache bedeutet, dass die G7 „keine Entscheidungen mehr zu bedeutsamen Problemen treffen“ könne, sagte er.

    „Zu der G20 gehören sowohl die G7 als auch die BRICS-Länder sowie andere Länder, die BRICS in vielen Fragen unterstützen. Das ist eine arbeitsfähige Organisation, vor allem in einer Situation, in der die Entwicklungsländer mit dem fehlenden Fortschritt bei den Reformen des UN-Sicherheitsrates unzufrieden sind“, äußerte er.

    Am Dienstagabend war Lawrow in Indien zu einem offiziellen Besuch eingetroffen, um dort mit seinem indischen Amtskollegen Subrahmanyam Jaishankar zusammenzukommen und an der internationalen Konferenz „Raisina Dialog“ teilzunehmen.

    Moskau an Wiederherstellung von G8 nicht interessiert

    Russland war 2014 nach der Wiedervereinigung der Halbinsel Krim mit dem Land aus der G8-Gruppe ausgeschlossen worden. Die anderen Mitgliedsstaaten betrachteten die in Übereinstimmung mit einem Volksbegehren erfolgte Wiedervereinigung als einen illegalen Anschluss und lehnten die Einladung des russischen Präsidenten Wladimir Putin zum G8-Gipfel nach Sotschi ab. Das G8-Format war 1998 entstanden.

    Ende Dezember 2019 hatte Lawrow geäußert, Moskau habe weder Anreize noch den Wunsch, dieses Format wiederherzustellen. Die noch in der Ära des Kalten Krieges gebildete G7 entspreche nicht mehr der aktuellen Realität: Neue globale Zentren würden sich an ihrer Arbeit nicht beteiligen, sagte er.

    asch/ape/sna

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Erste Fälle von Coronavirus in Europa registriert
    Hauptsache gegen den Russen – Yad Vashem, Putin und mal wieder ein bizarrer ARD-Kommentar
    „Kein Bluff“: Weißrussland findet Alternative zum russischen Öl
    Tags:
    G20, G7, Sergej Lawrow, Russland