11:09 14 August 2020
SNA Radio
    Politik
    Zum Kurzlink
    8319
    Abonnieren

    Bundeskanzlerin Angela Merkel hat dem ukrainischen Präsidenten Wladimir Selenski bei einem Telefonat ihr Mitgefühl wegen der ukrainischen Opfer des Flugzeug-Abschusses bei Teheran ausgesprochen. Das folgt aus einer Mitteilung des Bundespresseamtes am Donnerstag in Berlin.

    Laut der Meldung waren die Umsetzung des Minsker Prozesses zur Lösung des Ukraine-Konflikts sowie Fragen des Gastransits weitere Themen des Telefonats am Mittwoch.

    Russisch-ukrainischer Gastransitvertrag

    Am 30. Dezember hatten Russland und die Ukraine einen Vertrag für den Transit von russischem Gas nach Europa unterzeichnet. Dabei handelte es sich um das erste Abkommen zwischen Kiew und Moskau seit mehr als fünf Jahren. Die Seiten einigten sich über das Durchpumpen von 65 Milliarden Kubikmetern Gas im Jahr 2020 und von 40 Milliarden Kubikmetern pro Jahr von 2021 bis 2024.

    Als Gegenleistung für die Auszahlung einer fast drei Milliarden Dollar (2,6 Milliarden Euro) hohen Strafe durch Gazprom hatte die Ukraine versprochen, alle anderen Finanzansprüche in Höhe von 19 Milliarden US-Dollar (17 Milliarden Euro) zurückzurufen.

    Flugzeugabsturz bei Teheran

    Eine ukrainische Boeing 737 war am 8. Januar kurz nach dem Abflug vom Khomeini Airport der iranischen Hauptstadt Teheran abgestürzt. An Bord des Jets befanden sich laut ukrainischen Behörden 176 Menschen. Niemand überlebte.

    Am Samstag hatte der iranische Präsident Hassan Rohani in einem Telefongespräch mit seinem ukrainischen Kollegen Wladimir Selenski sich offiziell bei der Ukraine für den versehentlichen Abschuss des Passagierflugzeugs entschuldigt.

    Die Maschine war laut dem Eingeständnis des Generalstabs der iranischen Streitkräfte wegen „menschlichen Versagens“ abgeschossen worden. In dem Zusammenhang ordnete der iranische Präsident Hassan Rohani Entschädigungsmaßnahmen an.

    ns/ip/dpa

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Ex-Anwalt Trumps wirft US-Staatschef heimliche Absprachen mit Russland vor
    Nach Russland-Kritik: Spahn will deutschen Corona-Impfstoff „so schnell wie noch nie in Geschichte“
    Israelische Kampfflugzeuge kommen erstmals nach Deutschland
    „Beispielloser Druck von außen“: Moskau zur Lage in Weißrussland
    Tags:
    Telefonat, Wladimir Selenski, Angela Merkel, Mitgefühl, Flugzeugabschuss, Iran, Ukraine, Deutschland