21:52 21 Januar 2020
SNA Radio
    Politik
    Zum Kurzlink
    86227
    Abonnieren

    Der neue US-Botschafter in Russland, John Sullivan, ist ein notorischer Eishockey-Fan und will seine Freizeit in Moskau auch als Spieler auf dem Eis verbringen. Das teilte Botschaftssprecherin Rebecca Ross nach Angaben russischer Medien mit.

    „Er schwärmt vom Eishockey! Ich habe gehört, dass er auch aktiv spielen will“, schrieb Ross im Kurznachrichtendienst Twitter zum Vorschlag des russischen Außenministeriums an den neuen Botschafter, „in die russische Realität einzutauchen“.

    Sullivan traf am Donnerstagabend in der russischen Hauptstadt ein. Ross zufolge ist er Fan des Eishockey-Clubs Washington Capitals, dessen Kapitän der Russe Alexander Owetschkin ist. 2017 hatte Owetschkin die Bewegung „Putin Team“ ins Leben gerufen.

    am/gs

     

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    US-Jäger nahe Iran kurz vor Abschuss ukrainischer Boeing gesichtet – Moskau
    Infos zu C-Waffen-Einsatz in Syrien gefälscht? Russland präsentiert der Uno Beweise
    Syrien, Auslandseinsätze, Libyen: Wie Kramp-Karrenbauer der eigenen Regierung in die Beine grätscht
    Tags:
    Eishockey, John Sullivan, Botschafter, Russland, USA