02:17 20 Februar 2020
SNA Radio
    Politik
    Zum Kurzlink
    241549
    Abonnieren

    Die USA haben laut dem Vizechef des Vereinigten Generalstabs, General John E. Hyten, ihre Position des Weltführers im Bereich der Hyperschallwaffen, die sie vor zehn Jahren noch innegehabt hatten, eingebüßt.

    Laut Hyten befinden sich die USA derzeit in einem ernsthaften Wettbewerb mit anderen Nationen im Bereich der Hyperschallwaffen: „Vor zehn Jahren waren wir an der Spitze. Wir hatten früher zwei Programme, zwei Prototypen... Sie waren nicht sehr effizient. Was haben wir gemacht, als sie versagt haben? Wir sind jahrelang den Gründe für diese Fehlschläge nachgegangen, und dann haben wir diese Projekte gestrichen“, äußerte Hyten bei einem Auftritt in der Denkfabrik „Center for Strategic and International Studies“ am Freitag.

    Die Wiederbelebung der Projekte werde Jahre dauern, gab er zu und forderte die Beteiligten auf, diesen Prozess zu beschleunigen.

    Die USA hatten ihre Anstrengungen zur Entwicklung von Hyperschallwaffen in letzter Zeit intensiviert. 2018 leiteten sie Arbeiten zur Schaffung der Luft-Boden-Rakete ARRW ein. Gleichzeitig wird die Langstreckenrakete HCSW entwickelt. Insgesamt soll die Entwicklung beider Raketen rund anderthalb Milliarden US-Dollar kosten.

    Vergangene Woche hatte US-Präsident Trump bestätigt, dass die Vereinigten Staaten Hyperschallwaffen entwickeln.

    Russlands Hyperschallwaffen

    Russland hat bislang als einziges Land bekannt gegeben, über Hyperschallwaffen zu verfügen. Der russische Präsident, Wladimir Putin, hatte im vergangenen Jahr mitgeteilt, die Serienproduktion des Raketen-Komplexes mit dem Hyperschallgleiter „Awangard“ („Avantgarde“) habe bereits begonnen. Die Hyperschall-Anti-Schiff-Lenkwaffe „Zirkon“ sei erfolgreich getestet worden.

    Zu dem Zeitpunkt, wo die Streitkräfte der führenden Länder mit Hyperschallwaffen ausgerüstet sein würden, würde Russland über Waffen einer neuen, noch nicht bekannten Art verfügen, so Russland Staatschef.

    asch/ae

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Erdogan mit Russland-Türkei-Gesprächen unzufrieden – Militäreinsatz in Idlib nur Frage der Zeit
    Syrischer Luftschutz wehrt Attacke in Latakia ab
    USA unterstützten Vorgehen von Ankara in Syrien
    Tags:
    Rückstand, US-Verteidigungsministerium, Pentagon, John E. Hyten, John Hyten, Hyperschallwaffen, Hyperschallwaffen, USA