20:41 23 November 2020
SNA Radio
    Politik
    Zum Kurzlink
    1813187
    Abonnieren

    Das US-Unternehmen Facebook hat am Samstag einen technischen Fehler dafür verantwortlich gemacht, dass der Name des chinesischen Staatschefs Xi Jinping in Posts auf seiner Plattform übersetzt aus dem Burmesischen ins Englische als „Mr. Shithole“ (dt.: Scheißloch) auftauchte. Dies teilt die Nachrichtenagentur Reuters mit.

    Demnach ist der Fehler am zweiten Tag eines Besuchs von Xi Jinping in Myanmar deutlich geworden, wo der Staatschef Chinas und die myanmarische Staatsberaterin Aung San Suu Kyi Dutzende Vereinbarungen unterzeichnet hatten.

    In einer auf dem Facebook-Account von Aung San Suu Kyi in englischer Sprache veröffentlichten Mitteilung sei der Ausdruck „Mr. Shithole“ reichlich vorhanden gewesen. Auch in einer Schlagzeile im lokalen Nachrichtenjournal „The Irrawaddy“ habe es sich um ein „Abendessen mit Präsident Shithole“ gehandelt. 

    Ein solcher Fehler könnte aufgetreten sein, so das Unternehmen, weil das Facebook-System den Namen von Präsident Xi Jinping nicht in seiner birmanischen Datenbank habe und daher selbständig Wörter mit ähnlichem Klang auswählen musste.

    „Wir haben ein technisches Problem behoben, das zu einer falschen Übersetzung aus dem Burmesischen ins Englische auf Facebook geführt hat. Dies hätte nicht passieren dürfen, und wir unternehmen Schritte, um sicherzustellen, dass dies nicht noch einmal passiert. Wir entschuldigen uns aufrichtig für das dadurch verursachte Vergehen“, gab Facebook in einer Erklärung bekannt.

    Auch in der Vergangenheit habe das Unternehmen zahlreiche Probleme mit der Übersetzung aus dem Burmesischen gehabt, hieß es bei Reuters. Aus diesem Grund habe es 2018 die Übersetzungsfunktion für diese Sprache in sozialen Netzwerken vorübergehend deaktivieren müssen.

    pd/mt/

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Russland droht bei Weitergabe von Kontrollflug-Informationen an USA mit „harter Antwort“
    Nasa unterbricht Live-Stream: Was taucht hier vor ISS auf? – Video
    Waffenschmuggel vermutet: Ankara stoppt Bundeswehreinsatz auf türkischem Frachter
    Tags:
    Problem, Klang, Fehler, Datenbank, Übersetzung, Erklärung, Facebook, Xi Jinping