06:09 21 September 2020
SNA Radio
    Politik
    Zum Kurzlink
    207644
    Abonnieren

    Nach der jüngsten Drohung Teherans, aus dem Atomwaffensperrvertrag auszusteigen, hat Russland den Iran vor voreiligen Schritten gewarnt.

    „Wir warnen die iranische Seite vor voreiligen Schritten in Bezug auf ihre Verpflichtungen im Atomabkommen. Wir glauben, dass es keine Gründe gibt, diese Richtung infrage zu stellen“, sagte der Vizeaußenminister Sergej Rjabkow am Montag.

    Dem Iran sei diese Position Moskaus bekannt. Moskau rufe den Iran auf, sich strikt weiter an die Verpflichtungen gegenüber der Internationalen Atomenergiebehörde (IAEA) zu halten.

    Früher erklärte der iranische Außenminister Dschawad Sarif, Teheran würde aus dem Atomabkommen aussteigen, falls die „nukleare Akte“ des Landes an den UN-Sicherheitsrat weitergeleitet werden sollte. Damit reagierte Sarif auf die Einleitung eines Streitschlichtungsverfahrens von Deutschland, Großbritannien und Frankreich. Begründet wurde dieser Schritt mit den Verstößen des Irans gegen das Atomabkommen – Teheran hält immer mehr Verpflichtungen aus der Vereinbarung nicht mehr ein. Doch laut Sarif habe der Iran das Recht, seine Verpflichtungen als Ausgleich zu reduzieren. Der Iran sei dem Deal treu, beteuerte er.

    Atomabkommen mit dem Iran

    Der Iran und die Sechsergruppe haben 2015 ein historisches Abkommen zur Regelung des Problems um die iranische Atompolitik erzielt. Im Rahmen des Abkommens sollten alle Wirtschafts- und Finanzsanktionen, die der UN-Sicherheitsrat, die USA und die EU verhängt hatten, aufgehoben werden. 

    Die USA haben jedoch im Mai 2018 einseitig das Atomabkommen mit Teheran gekündigt und die 2015 aufgehobenen Sanktionen gegen das Land erneut eingeführt. Nach einem Karenzjahr begann auch der Iran, die Regeln der Vereinbarung zunehmend zu missachten.

    om/mt

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Putin: Darum musste Russland Hyperschallwaffen entwickeln
    „Gigantischer Roboter“ in Area 51? Seltsame Sichtung auf Google Earth gemeldet – Video
    Moskau wirft Washington Wunschdenken in Bezug auf antiiranische Sanktionen vor
    „Ich positioniere mich nicht als künftige Präsidentin Weißrusslands“– Tichanowskaja
    Tags:
    Atomabkommen, Ausstieg, Drohung, Iran