15:54 26 Februar 2020
SNA Radio
    Politik
    Zum Kurzlink
    21327
    Abonnieren

    Pakistan hat am Donnerstag eine ballistische Rakete vom Typ Hatf-3 erfolgreich getestet. Darüber berichtet die Zeitung „Daily Times“ unter Verweis auf die pakistanische Armee.

    Demnach war der Start Teil einer Militärübung der strategischen Streitkräfte des Landes, bei der die operative Kampfbereitschaft des Militärs überprüft werden sollte.

    Die Reichweite der Boden-Boden-Rakete Hatf-3, die auch als „Ghaznavi“ bekannt ist, soll 290 Kilometer betragen. Die nach dem Herrscher Mahmud von Ghazni aus dem 11. Jahrhundert benannte Rakete kann unter anderem einen nuklearen Sprengkopf tragen.

    Der Start folgte auf einen erfolgreichen indischen Raketentest: Erst am vergangenen Sonntag war eine U-Boot-gestützte Rakete K-4 von einer Unterwasserplattform vor der Küste von Andhra Pradesh abgefeuert worden. Diese hat eine Reichweite von 3500 Kilometern und kann ebenfalls einen nuklearen Sprengkopf tragen.

    Zugespitzte Beziehungen mit Indien

    Ende August hatte der Pressedienst der Pakistanischen Streitkräfte einen erfolgreichen Test der ballistischen Kurzstreckenrakete „Ghaznavi“ bereits bekannt gegeben. Der  damalige  Raaketentest erfolgte vor dem Hintergrund der Zuspitzung der Beziehungen zwischen Pakistan und Indien wegen Kaschmir: Indien hatte am 5. August per Dekret den autonomen Sonderstatus seines Teils der Himalaja-Region Kaschmir sowie der mehrheitlich muslimisch geprägten Provinz Jammu aufgehoben. Premierminister Narendra Modi begründete den Schritt mit den Worten, der neue Status würde wirtschaftliche Entwicklung und Frieden in das Himalaja-Gebiet bringen.

    Islamabad kündigte als Reaktion auf Indiens Anordnung an, den Botschafter des Landes auszuweisen und zugleich auch seinen Botschafter aus Neu-Delhi zurückzurufen. Darüber hinaus setzte Pakistan den bilateralen Handel aus.

    asch/ae

     

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    „Kein Schritt zurück“: Erdogan bereit zur Verdrängung syrischer Armee aus Idlib
    Epidemiologe zu Corona: „70 Prozent der Menschen könnten sich innerhalb eines Jahres infizieren.“
    Hillary Clinton über Merkel: „Sie hat sich einen sehr langen Urlaub verdient“
    Neue US-Sanktionen: Finanzberater sehen hohe Risiken für Weltmärkte
    Tags:
    Atomwaffen, Nuklearwaffen, Raketentest, Raketentest, Kurzstreckenraketen, ballistische Rakete, Pakistan