08:57 22 Februar 2020
SNA Radio
    Politik
    Zum Kurzlink
    71511
    Abonnieren

    Die deutsche Bundeskanzlerin, Angela Merkel, hält am Freitag in Istanbul eine gemeinsame Pressekonferenz mit dem türkischen Präsidenten, Recep Tayyip Erdogan, ab. Zum Auftakt ihres Türkei-Besuchs hat sich die Bundeskanzlerin bereits mit Vertretern der türkischen Wirtschaft getroffen.

    Themen des Merkel-Erdogan-Treffens werden nach Angaben der Bundesregierung aktuelle internationale und bilaterale Fragen sein. Ankara sieht den EU-Beitrittsprozess, die Visaliberalisierung mit der EU und das Thema Zollunion im Fokus.

    Zuvor war berichtet worden, dass sich Merkel zum Auftakt ihres Türkei-Besuchs mit Vertretern der Wirtschaft getroffen hatte. Die türkische Seite erhofft sich bessere Beziehungen zu Deutschland und neue Investitionen. Das Treffen mit Wirtschaftsvertreten am Freitagmorgen in Istanbul wurde von der Deutsch-Türkischen Industrie- und Handelskammer (AHK) mitorganisiert, der Unternehmen aus beiden Ländern angehören. Die türkische Wirtschaft wünscht sich mehr deutsche Investitionen, hieß es. Offiziellen Angaben zufolge sind in der Türkei bereits rund 7400 Unternehmen mit deutscher Kapitalbeteiligung aktiv.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Syrien veröffentlicht Video von Abwehr eines Terroristenangriffs in Idlib
    „Armselige Kreatur“ – Entrüstung über Hans-Georg Maaßens Äußerungen zu Hanau
    „Merkel muss sich an Gesetze halten“: AfD geht mit Strafanzeige gegen Kanzlerin vor
    Tags:
    Deutschland, Türkei, Istanbul, Recep Tayyip Erdogan, Angela Merkel