04:25 11 August 2020
SNA Radio
    Politik
    Zum Kurzlink
    24985
    Abonnieren

    Im Kampf gegen das Coronavirus erhält die Regierung in Peking von einem Nachbarn Hilfe: Nordkorea hat nach eigenen Angaben Geldmittel zur Verfügung gestellt, um die Bekämpfung der gefährlichen Infektion in China zu unterstützen. In China steigt die Infizierten-Zahl unterdessen weiter.

    „Auf Beschluss des Zentralkomitees der Partei der Arbeit Koreas hat das ZK der PdAK an das Zentralkomitee der Kommunistischen Partei Chinas Finanzhilfe geschickt“, meldet die nordkoreanische Staatsagentur KCNA.

    Darüber hinaus habe Nordkoreas Machthaber Kim Jong Un an den chinesischen Präsidenten Xi Jinping ein Schreiben gerichtet, das „dem Kampf gegen die vom neuen Coronavirustyp ausgelöste Infektionspneumonie“ gewidmet sei.

    In dem Brief bringt Kim laut der KCNA den Angehörigen der Todesopfer sein Beileid sowie seine Überzeugung zum Ausdruck, dass China die Krankheit in den Griff bekommen werde.

    Die chinesischen Behörden hatten kurz vor Jahreswechsel den Ausbruch einer Lungenentzündung gemeldet, die von einem neuartigen Coronavirus des Typs 2019-nCoV verursacht wird. Die Stadt Wuhan in der Provinz Hubei ist am schwersten betroffen.

    Live-Ticker: Tödliches Coronavirus aus China breitet sich aus – alle Updates

    Nach jüngsten Angaben sind in China bereits 259 Menschen der Krankheit erlegen. Die Zahl der bekannten Infektionsfälle stieg auf 11.700 an. In Südkorea, Japan, den USA, Vietnam, Singapur und Thailand und anderen Ländern wurden insgesamt 100 Infektionsfälle registriert. In Deutschland sind Berichten zufolge bislang sieben Fälle bekannt.

    Viele Fluggesellschaften haben ihre China-Flüge gestrichen. Mehrere Staaten holen ihre Bürger aus Wuhan heim. Wegen der Ausbreitung des Coronavirus hat die Weltgesundheitsorganisation (WHO) am Donnerstag eine „gesundheitliche Notlage von internationaler Tragweite“ ausgerufen. Die Entscheidung soll schärfere Maßnahmen zur Bekämpfung des Ausbruchs und eine koordinierte internationale Antwort ermöglichen.

    leo/ae

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    „Weiter so!“ – Oskar Lafontaine platzt bei Olaf Scholz als SPD-Kanzlerkandidat der Kragen
    Hoher Sicherheitsberater: „USA wollen Europa die Luft abschnüren“
    „So wird der Zusammenbruch der USA ablaufen“: US-russischer Autor exklusiv
    Rückkehr zur „alten Währungs-Union Europas“?: Goldgedecktes Geld – Nicht nur gut für Rentner
    Tags:
    Xi Jinping, Kim Jong Un, Geld, Hilfe, Coronavirus, Wuhan, China, Nordkorea