19:16 28 Oktober 2020
SNA Radio
    Politik
    Zum Kurzlink
    2320616
    Abonnieren

    Der Iran wird laut dem Obersten Führer des Landes, Ajatollah Ali Chamenei, seine Streitkräfte stärken, um einen Krieg zu verhindern und mit von anderen Ländern ausgehenden Gefahren fertig zu werden. Dies berichtete der staatliche TV-Sender IRIB am Samstag.

    „Man muss stark werden, damit es keinen Krieg gibt und damit die Gefahren beseitigt sind“, sagte er vor dem Kommando der iranischen Luftwaffe.

    Sein Land beabsichtige jedoch nicht, jemandem zu drohen – es wolle nur seine Sicherheit gewährleisten, fuhr Chamenei fort.

    Eskalation zwischen dem Iran und den USA

    Seine Äußerung kam vor dem Hintergrund einer deutlichen Eskalation im Verhältnis zwischen Teheran und Washington: In der Nacht auf den 3. Januar hatten die USA den Kommandeur der Al-Quds-Eliteeinheit, General Qassem Soleimani, und den Vizechef der irakischen schiitischen Volksmiliz, Abu Mahdi al-Muhandis, samt mehreren Gefolgsleuten bei einem Drohnenangriff in Bagdad ermordet.

    Begründet wurde die Hinrichtung mit angeblich drohenden Attacken auf US-Bürger und Einrichtungen, die der General geplant haben soll. Beweise dafür wurden bislang aber nicht präsentiert.

    Als Reaktion darauf griff Teheran in der Nacht zum 8. Januar zwei irakische Militärstützpunkte mit Raketen an, in denen auch US-Truppen stationiert sind. Nach Angaben des Pentagon wurden dabei mehrere US-Soldaten verletzt.

    Iran bereit für Herstellung von Trägerraketen der dritten Generation

    Am Donnerstag hatte der Chef der iranischen Weltraumagentur, Morteza Barari, bekanntgegeben, Teheran verfüge über Technologien zur Herstellung von Trägerraketen der dritten Generation. Es handle sich um Raketen des Typs „Sarir“.

    asch/ae

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    MdB Hansjörg Müller (AfD) zum Fall Nawalny: Die deutsche Seite will nicht kooperieren
    Bund und Länder wollen Freizeiteinrichtungen weitgehend schließen
    Hohe Corona-Zahlen: Drosten fordert „Mini-Lockdown“ und Lauterbach Kontrollen in Privatwohnungen
    „Charlie Hebdo“ zeigt Erdogan-Karikatur als Titelbild – Kritik aus Türkei
    Tags:
    Ajatollah Ali Chamenei, Bekämpfung, Krieg, Gefahren, Verstärkung, Stärkung, Armee, Iran