03:32 25 Oktober 2020
SNA Radio
    Politik
    Zum Kurzlink
    1652815
    Abonnieren

    Russlands Präsident Wladimir Putin hat den russischen Diplomaten zu ihrem Berufsfeiertag gratuliert und ihren Beitrag zur Stabilisierung der Situation in Syrien hervorgehoben. Thema war auch die aktuelle Lage in der Welt.

    Die russische Diplomatie hätte immer die Interessen des Landes geschützt und schütze sie weiterhin entscheidend und konsequent, so Putin.

    „Weitgehend dank der effektiven Arbeit des russischen Außenministeriums hat man eine bestimmte Stabilisierung der Situation in Syrien erreichen und den intersyrischen Verfassungsprozess in die Wege leiten können“, so der Staatschef.

    „Greifbare Ergebnisse wurden auch in der Entwicklung der eurasischen Integration und Außenverbindungen der Eurasischen Wirtschaftsgemeinschaft sowie in den Bündnisbeziehungen im Rahmen der Organisation des Vertrags über kollektive Sicherheit erreicht.“

    Unter anderem verwies Russlands Präsident auf die Verstärkung der Zusammenarbeit mit China, Indien und anderen Ländern Eurasiens, mit den Staaten von Lateinamerika sowie auf das neue Dialogniveau mit afrikanischen Ländern.

    Internationale Lage

    „Zugleich wird die internationale Lage immer turbulenter, und das bedeutet, dass noch aktivere Handlungen erforderlich sind, die auf die Gewährleistung der strategischen Stabilität und die Bildung einer fairen Weltordnung abzielen“, gab der Staatschef zu bedenken.

    Für diese Zwecke soll man in vollem Umfang „unsere Positionen“ im UN-Sicherheitsrat und die Möglichkeiten, die Russland der aktuelle Vorsitz bei der Shanghaier Organisation für Zusammenarbeit (SOZ) und den BRICS-Staaten bietet, sowie die Beteiligung an der G20-Gruppe, an der Asiatisch-Pazifischen Wirtschaftsgemeinschaft und an anderen vielseitigen Strukturen nutzen.

    Der Tag der Diplomaten wird in Russland jährlich am 10. Februar zelebriert.  

    ak/ae/sna

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    „Das ist wirklich fatal“ – Worauf Manuela Schwesig bei den Grünen aufmerksam macht
    Auf welche Waffe die Nato im Konflikt gegen Russland setzen soll – US-Denkfabrik
    Lieber Leib und Leben von Deutschen bedrohen? Polizeigewerkschafter Wendt redet Klartext zu Dresden
    Tags:
    Asien, Putin, Beziehungen, Diplomatie, Russland