13:57 03 April 2020
SNA Radio
    Politik
    Zum Kurzlink
    308810
    Abonnieren

    Die von Kanada eingereichten Ansprüche auf eine Entschädigung der Verwandten der kanadischen Bürger, die beim versehentlichen Abschuss des ukrainischen Flugzeuges Anfang Januar bei Teheran getötet wurden, ist laut dem iranischen Außenminister Mohammed Dschawad Sarif unbegründet.

    „Die Klage hat keinerlei Gründe. Der Iran wird alle nötigen Maßnahmen auf Basis der internationalen Regeln ergreifen“, zitierte die Agentur ISNA Sarif.   

    Kanada verklagt Iran auf eine Milliarde Euro

    Einen Monat nach dem Absturz der ukrainischen Boeing 737 bei Teheran hatten kanadische Anwälte im Namen der Verwandten der Toten aus Kanada bei einem Gericht in Toronto eine Klage gegen den Iran eingereicht.

    Demnach fordern die Verwandten der Toten eine Entschädigung in Höhe von 1,5 Milliarden kanadischen Dollar (1,028 Milliarden Euro) von Teheran. Als Hauptkläger agiert ein naher Verwandter eines Opfers der Flugzeugkatastrophe.

    Flugzeugabsturz bei Teheran

    Eine ukrainische Boeing 737 war am 8. Januar kurz nach dem Abflug vom Khomeini Airport der iranischen Hauptstadt Teheran abgestürzt. An Bord des Jets befanden sich laut ukrainischen Behörden 176 Menschen, darunter 57 Kanadier. Niemand überlebte.

    Der iranische Präsident, Hassan Rohani, hatte sich in einem Telefongespräch mit seinem ukrainischen Amtskollegen, Wladimir Selenski, bei der Ukraine für den versehentlichen Abschuss des Passagierflugzeugs entschuldigt.

    Die Maschine war laut dem Eingeständnis des Generalstabs der iranischen Streitkräfte wegen „menschlichen Versagens“ abgeschossen worden. Rohani ordnete in dem Zusammenhang Entschädigungsmaßnahmen an.

    ns/ae    

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    USA fangen Berliner Bestellung für Schutzmasken ab – Bericht
    Brückenteil abgestürzt: Schwerer Bahnunfall im Rheintal fordert Todesopfer
    Russische Panzer und Helikopter im Einsatz gegen „Aggressor“ in Tadschikistan gefilmt – Video
    Tags:
    Entschädigung, Hassan Rohani, Mohammed Dschwad Sarif, Klage, Ukraine, Kanada, Iran, ISNA