00:38 28 Februar 2020
SNA Radio
    Politik
    Zum Kurzlink
    52812
    Abonnieren

    Bei der anstehenden Hamburger Bürgerschaftswahl würde die FDP einer aktuellen Umfrage zufolge nicht den Wiedereinzug in das Landesparlament schaffen.

    Laut der Sonntagsfrage könnten die Freidemokraten in der Hansestadt nur auf 4,5 Prozent kommen; das zeigt das am Freitag veröffentlichte ZDF-Politbarometer.

    Die SPD käme auf 37 Prozent, die Grünen auf 25 Prozent. Die CDU würde 13 Prozent erreichen, die Linken acht und die AfD sieben Prozent. In Hamburg wird am 23. Februar eine neue Bürgerschaft gewählt.

    Die ZDF-Umfrage wurde von der Mannheimer Forschungsgruppe Wahlen durchgeführt. Die Interviews wurden in der Zeit vom 11. bis 13. Februar unter 1128 zufällig ausgewählten Wahlberechtigten in Hamburg telefonisch erhoben.

    Eine am Donnerstag veröffentlichte Erhebung des Umfrageinstituts Infratest dimap für die ARD-„Tagesthemen“ hatte die FDP bei fünf Prozent gesehen. Die Sozialdemokraten kämen demnach auf 38 Prozent. Die Grünen wären mit 23 Prozent immer noch die zweitstärkste Kraft in Hamburg. Die CDU würde 14 Prozent der Stimmen, die Linke acht und die AfD sechs Prozent erhalten.

    ls/sb/dpa

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Idlib: Türkische Militärs unter Beschuss geraten – neun Tote
    Syrische Luftverteidigung wehrt türkische Angriffsdrohne in Idlib ab
    Nach Tötung Soleimanis: Abgeordnete der Linksfraktion stellen Strafanzeige gegen Merkel
    Tags:
    dpa, ZDF, FDP, Hamburg, Deutschland