00:22 03 April 2020
SNA Radio
    Politik
    Zum Kurzlink
    Münchner Sicherheitskonferenz 2020 (34)
    111558
    Abonnieren

    Der chinesische Außenminister Wang Yi hat hinsichtlich der von den USA geäußerten Befürchtungen in Bezug auf China erklärt, dass kein Land Chinas Entwicklung zur Modernisierung stoppen könne, weil sich die Menschheit in dieser Richtung entwickle.

    „Tatsächlich haben wir einige Probleme (in den Beziehungen zu den USA – Anm. d. Red.). Einige davon entstanden während unseres Zusammenwirkens miteinander, einige wurde jedoch künstlich geschaffen. Die Wurzel all dieser Probleme und Fragen steckt darin, dass die USA die rasche Entwicklung und den Reichtum Chinas nicht sehen wollen. Noch weniger würden sie den Erfolg des sozialistischen Staates sehen wollen. Das ist ungerecht. China hat das Recht, sich zu entwickeln, das chinesische Volk hat das Recht, besser zu leben. Chinas Bewegung zur Modernisierung ist eine unvermeidliche historische Tendenz, und sie wird von keiner Kraft in der Welt aufgehalten oder gar gestoppt werden können, weil sie an sich die Richtung des Fortschritts darstellt“, erklärte Wang in seiner Rede auf der Sicherheitskonferenz in München, die von der Webseite der Veranstaltung live übertragen wurde.

    Dabei unterstrich er, dass China „bereit ist, gleiche und freundschaftliche Beziehungen zu den USA weiter zu entwickeln“, und „bilaterale Beziehungen, die auf der Zusammenarbeit, dem Zusammenwirken und der Stabilität beruhen“, zu pflegen.

    Zuvor hatte der US-Außenminister Mike Pompeo auf der Münchner Sicherheitskonferenz erklärt, dass die chinesischen Technologieunternehmen ein „Trojanisches Pferd“ für Chinas Aufklärung seien. Darüber hinaus betonte Pompeo, dass die Kommunistische Partei Chinas eine Gefahr für den Westen darstelle. Der US-Verteidigungsminister Mark Esper äußerte seinerseits die Meinung, dass die Verwendung chinesischer Entwicklungen eine Gefahr für die Kommunikationssysteme der westlichen Länder darstelle. Er betonte, dass die USA ihre Verbündeten auffordern, die chinesischen 5G-Technologien nicht zu verwenden und entsprechende Alternativen zu entwickeln.

    ek/mt/sna

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren
    Themen:
    Münchner Sicherheitskonferenz 2020 (34)

    Zum Thema:

    „Unsere Zahlen sind Unsinn“ – Deutscher Chef des Weltärztebundes über Corona-Krise
    Russisches Fachpersonal beobachtet merkwürdige Todesfälle in Lombardei – Zeitung
    Keine Infektion über Türklinken und zu viele Spekulationen – Virologe zu Corona-Krise
    Tags:
    Modernisierung, Entwicklung, Mark Esper, Mike Pompeo, Wang Yi, USA, China