SNA Radio
    Politik
    Zum Kurzlink
    1113106
    Abonnieren

    Die US-Marine hat nach eigenen Angaben eine unbewaffnete U-Boot-gestützte ballistische Rakete Trident II (D5LE) erfolgreich getestet.

    Die Rakete wurde demnach von dem Atom-U-Boot USS Maine (SSBN-741) der Ohio-Klasse vor der Küste von San Diego, Kalifornien, abgefeuert.

    Bei dem planmäßigen Test seien die erwarteten Leistungen des Waffensystems Trident II (D5LE) bestätigt sowie zusätzliche Daten über dessen Zuverlässigkeit, Genauigkeit und Leistungsfaktoren gesammelt worden, heißt es in der Mitteilung der U.S. Navy.

    Der Test sei der 178. erfolgreiche Raketenstart dieses strategischen Waffensystems – und offenbar der zweite seit einigen Tagen: Am Mittwoch (Ortszeit) hatte die US-Marine bereits einen erfolgreichen Start einer Interkontinentalraketen dieses Typs bekanntgegeben.

    Ursprünglich sollten die Interkontinentalraketen Trident II 2024 außer Dienst gestellt werden. Allerdings wurde ihre Lebensdauer bis zum Jahr 2042 verlängert. Es ist derzeit der einzige Typ nuklearfähiger Raketen in den Seestreitkräften der USA und Großbritanniens.

    asch/ae

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Die Agenda der „Bild“  – Wieviel US-Einfluss steckt im Axel-Springer-Konzern?
    Nobelpreisträger warnt: „Panikvirus“ hat mehr Leben gekostet, als gerettet
    „Postillon“ „kidnappt“ „Bild“-Chef Reichelt
    Tags:
    Raketenstart, Raketentest, U-Boot, Atom-U-Boot, Ohio-Klasse, Kalifornien, San Diego, Interkontinentalrakete, Trident-II-Rakete, USA