12:14 21 September 2020
SNA Radio
    Politik
    Zum Kurzlink
    131157
    Abonnieren

    US-Präsident Donald Trump hat am Montag zum Auftakt seines zweitägigen Staatsbesuchs in Indien die Demokratie in diesem Land als eine Inspiration für die ganze Menschheit bezeichnet. Indien ist ihm zufolge ein „Wunder der Demokratie“.

    In nur rund 70 Jahren seit seiner Unabhängigkeit von Großbritannien sei Indien „ein wirtschaftliches Schwergewicht und die größte Demokratie, die es je gab“ geworden, sagte Trump bei einem gemeinsamen Auftritt mit dem indischen Premier, Narendra Modi, in der westindischen Stadt Ahmedabad.

    Indien mit seinen 1,3 Milliarden Einwohnern sei ein „Wunder der Demokratie“, betonte Trump vor rund 100.000 Menschen in einem Cricket-Stadion.  

    Trumps Besuch in Indien

    US-Präsident Donald Trump traf am Montagmorgen zu einem zweitägigen Staatsbesuch in Indien ein, in dessen Rahmen er sich mit der Führung des Landes und örtlichen Unternehmern treffen wird.

    Die Präsidentenmaschine landete um 07.05 Uhr MEZ auf dem Flughafen Ahmedabad. Trump wird unter anderem von seiner Ehefrau Melania Trump und seiner Tochter Ivanka begleitet. Indien ist damit das 24. Land, das Trump seit seiner Amtseinführung als Präsident im Januar 2017 besuchte.   

    ns/ae/dpa/sna

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Spahn kündigt neue Corona-Strategie für kalte Jahreszeit an
    Deutsche Inspektoren fliegen mit Luftbildaufklärer über Russland
    Unglücklich formuliert? Dieser Satz bringt Lindner in Erklärungsnot
    Tags:
    Narendra Modi, Ivanka Trump, Melania Trump, Donald Trump, USA, Indien