02:12 31 März 2020
SNA Radio
    Politik
    Zum Kurzlink
    476267
    Abonnieren

    Die Grünen haben 2019 viele neue Mitglieder dazugewonnen. Im vergangenen Jahr sei die Mitgliederzahl der Partei um 21.176 auf 96.487 gestiegen - ein Zuwachs um gut 28 Prozent, sagte Bundesgeschäftsführer Michael Kellner den Zeitungen der Funke Mediengruppe am Freitag.

    „Die Angst vor dem Auseinanderbrechen der Demokratie hat sicher viele bewegt, ein Zeichen zu setzen und sich politisch zu engagieren“, so Kellner.

    Grünen-Chef Robert Habeck bei Bundesparteitag in Bielefeld (Archivbild)
    © AFP 2020 / INA FASSBENDER
    Die Partei sei weiblicher, ostdeutscher und jünger geworden. Rund 40 Prozent der Neumitglieder sind seinen Angaben zufolge zwischen 16 und 35 Jahre alt. „Unseren Frauenanteil haben wir von 40,5 auf 41,0 Prozent leicht erhöht - der beste Wert aller Parteien“, sagte er.

    Zu CDU und SPD sieht Kellner noch einen gehörigen Abstand.

    „CDU und SPD haben mit über 400.000 immer noch vier Mal so viele Mitglieder wie wir. Deren Wahletats sind nach wie vor mehr als doppelt so groß wie unsere. Das müssen wir mit Schnelligkeit, Gewitztheit und den richtigen Themen wettmachen“, betonte der Bundesgeschäftsführer der Grünen. 

    jeg/mt/dpa

     

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Rettung fast aussichtslos: US-Fracker im Crashmodus
    Trump telefoniert mit Putin: Gespräche über Ölmarkt vereinbart
    „Viele machen es durch und wissen es gar nicht“: Corona-„Überlebende“ aus Freiburg im Gespräch
    Tags:
    Boom, Mitglieder, Die Grünen