04:42 01 Dezember 2020
SNA Radio
    Politik
    Zum Kurzlink
    93317
    Abonnieren

    Um sich vor dem neuartigen Coronavirus zu schützen, raten Ärzte zu häufigem Händewaschen und zur Reduzierung körperlicher Nähe. Auch Bundesinnenminister Horst Seehofer nimmt diesen Ärzte-Tipp ernst – er wollte sogar Bundeskanzlerin Angela Merkel am Montag nicht die Hand schütteln.

    Angela Merkel kam am Montag beim Treffen mit Vertretern von Migrantenverbänden in Berlin mit ausgestreckter Hand auf Seehofer zu, doch er hob die Hände und verweigerte den Händedruck.

    Daraufhin sollen die beiden Politiker laut deutschen Medien gelacht haben.

    In Deutschland sind mittlerweile 150 Coronavirus-Fälle nachgewiesen. Betroffen sind zehn der insgesamt 16 Bundesländer. Die meisten Erkrankten gibt es in Nordrhein-Westfalen – bereits 86. Dann folgen Bayern mit 25 Infizierten und Baden-Württemberg mit 19 Infizierten.

    om/mt

     

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Große Krankenhausstudie: 2020 weniger Intensivpatienten mit Atemwegserkrankungen als 2019
    „Da wird nicht gemeckert“: Ist das deutsche Grundgesetz an Corona-Toten schuld?
    Feuerball rast am Himmel über West-Japan hinweg - Video
    Europa als „Gaskammer von Soros”: Ungarischer Museumsleiter nennt Polen und Ungarn „die neuen Juden”
    Tags:
    Händedruck, Gesundheit, Schutz, Sicherheit, Coronavirus, Horst Seehofer, Angela Merkel