09:22 11 August 2020
SNA Radio
    Politik
    Zum Kurzlink
    20791
    Abonnieren

    Die USA haben beim UN-Sicherheitsrat beantragt, den Status der Taliban als Terrororganisation und die Sanktionen gegen sie aufzuheben. Die Entscheidung wird bis Ende des Monats erwartet. Der Sonderbeauftragte des russischen Präsidenten in Afghanistan, Zamir Kabulow, teilte den Sachverhalt am Dienstag auf einer Pressekonferenz in Moskau mit.

    „Unsere Kollegen in New York haben bereits kontaktiert (den UN-Sicherheitsrat – Anm. der Red.), wir arbeiten auch daran, die Konsultationen wurden aufgenommen“, sagte Kabulow. Ihm zufolge könnte die Entscheidung über die Aufhebung der Sanktionen gegen die Taliban bis zum 29. März getroffen werden.

    Am 29. Februar haben die USA und die militant-islamistische Organisation Taliban mehr als 18 Jahre nach dem US-Einmarsch in Afghanistan bei einer feierlichen Zeremonie das erste Friedensabkommen unterzeichnet. Das Abkommen soll die Weichen für eine friedliche Lösung des beinahe 20 Jahre währenden bewaffneten Konflikts in Afghanistan stellen.

    Demnach sollen die ausländischen Truppen Afghanistan im Laufe von 14 Monaten verlassen. Außerdem soll ein innerafghanischer Dialog im März, nach der Vereinbarung über einen Gefangenenaustausch, aufgenommen werden.

    om/gs

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    „Leben wir in Corona-Diktatur“? Fußballlegende stiehlt „Mainstream“-Comedian die Show, aber...
    „Weiter so!“ – Oskar Lafontaine platzt bei Olaf Scholz als SPD-Kanzlerkandidat der Kragen
    Hoher Sicherheitsberater: „USA wollen Europa die Luft abschnüren“
    Maas will in Moskau über Ukraine-Konflikt und Libyen reden
    Tags:
    UN-Sicherheitsrat, Russland, Terrororganisationen, Status, Taliban, USA