02:04 11 Juli 2020
SNA Radio
    Politik
    Zum Kurzlink
    41712
    Abonnieren

    Die Lage im syrischen Idlib ist derzeit vor dem Hintergrund der türkischen Militäroffensive brenzlig. Auch im türkischen Parlament kochen die Gefühle hoch: Am Mittwoch haben sich die Politiker einen regelrechten Faustkampf geliefert.

    Videos aus dem Internet zeigen, wie Abgeordete der Regierungspartei AKP mit den Oppositionellen aneinandergeraten. Andere versuchen dazwischenzugehen und die Streithälse auseinanderzubringen.

    ​Dem Handgemenge ging laut der Nachrichtenagentur AP eine Aussage des oppositionellen Politikers Engin Ozkoc voraus: Während einer Pressekonferenz habe dieser Erdogan als unehrlich und verräterisch bezeichnet. Der türkische Präsident schicke die Söhne von einfachen Bürgern in den Krieg, während seine eigenen Nachkommen den langfristigen Wehrdienst verweigern würden.

    ​​Zuvor hatte Erdogan die Opposition selbst als „unehrlich, unwürdig, niederträchtig und verräterisch“ bezeichnet, weil diese den türkischen Einmarsch in Idlib in Frage stelle. 

    Im vergangenen Monat sind mehr als 50 türkische Soldaten in Idlib im Kampf gegen syrische Regierungskräfte ums Leben gekommen.

    Zum Thema:

    Oberstes US-Gericht spricht Hälfte von Bundesstaat Oklahoma Ureinwohnern zu
    Abschuss von MH17: Niederlande wollen Russland beim EGMR verklagen
    Läster-Attacke: „Mahlzeit, Frau Bundeskanzlerin“ – Spottrede von EU-Abgeordnetem Sonneborn
    Tags:
    Türkei, Syrien, Recep Tayyip Erdogan, Bashar al-Assad