11:09 03 Juni 2020
SNA Radio
    Politik
    Zum Kurzlink
    16186
    Abonnieren

    Angesichts des Coronavirus-Ausbruchs im Iran hat US-Außenminister Mike Pompeo die sofortige Freilassung inhaftierter US-Bürger gefordert. Die Islamische Republik sei aufgerufen, aus humanitären Gründen alle zu Unrecht festgenommenen Amerikaner umgehend freizulassen, hieß es in einer Erklärung seines Ministeriums am Dienstag.

    Die USA würden das iranische Regime direkt für jegliche amerikanischen Todesfälle verantwortlich machen, so die Erklärung. Und weiter: „Unsere Antwort wird entschieden sein.“

    Die Vereinigten Staaten werfen dem Iran vor, US-Bürger weiter „ohne Grund oder Rechtfertigung“ in Haft zu halten.

    „Da sich Covid-19 in iranischen Gefängnissen verbreitet, verstößt ihre Inhaftierung gegen grundlegenden menschlichen Anstand“, fügte Pompeo auf Twitter hinzu.

    Am Montag hatte der Iran 70.000 Gefangene vorübergehend freigelassen, um der Ausbreitung des Erregers Sars-CoV-2 in seinen Haftanstalten entgegenzuwirken. Das Land ist massiv vom Ausbruch des neuartigen Virus betroffen. Die Zahl der vom Gesundheitsministerium bestätigten Infektionsfälle lag am Dienstag bei mehr als 8000.

    Fast 300 Menschen im Iran sind offiziell bereits daran gestorben. Nach Angaben des UN-Experten für Menschenrechte im Iran, Javaid Rehman, breitete sich das Virus in iranischen Gefängnissen aus, wo Überfüllung, Mangelernährung und unzureichende Hygiene ein großes Problem darstellen.

    Fast 1300 Infizierte in Deutschland

    Washington und Teheran unterhalten keine diplomatischen Beziehungen. Die gezielte Tötung eines iranischen Top-Generals Anfang des Jahres bei einem US-Raketenangriff hatte die Spannungen noch verschärft.

    Darüber hinaus setzen die Vereinigten Staaten nach ihrem Ausstieg aus dem internationalen Atomabkommen den Iran mit Sanktionen zunehmend unter Druck, um das Land zu Zugeständnissen bei seinem Atomprogramm zu zwingen. Die Sanktionen hatten bereits eine Wirtschaftskrise und Proteste im Iran zur Folge.

    Weltweit haben sich inzwischen mehr als 114.000 Menschen nachweislich mit dem neuen Coronavirus infiziert. Die Zahl der Corona-Infektionen in Deutschland nimmt kontinuierlich zu. Am Montag waren die ersten beiden Todesfälle im Zusammenhang mit dem Virus bekannt geworden – beide Menschen stammten aus Nordrhein-Westfalen. Die Zahl der Infizierten in Deutschland stieg bis Dienstagabend nach Angaben des Robert-Koch-Instituts auf 1296.

    leo/ae/dpa

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Britische Kampfjets fangen russischen Aufklärungsjet ab – Royal Air Force
    Trump-Drohung sorgt bei Trudeau für 20 Sekunden langes Schweigen vor Kamera – Video
    Pentagon schickt 1600 Militärs in die Region um Washington
    Tags:
    Gefängnis, Mike Pompeo, Freilassung, Forderung, Gefangene, USA, Iran, Coronavirus