00:45 07 April 2020
SNA Radio
    Politik
    Zum Kurzlink
    743110
    Abonnieren

    EU-Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen hat eingeräumt, dass das neuartige Coronavirus auch von der Politik unterschätzt worden ist.

    „Ich glaube, wir alle, die wir keine Experten sind, haben am Anfang das Coronavirus unterschätzt“, sagte sie in der Sendung „Bild live“. Aber inzwischen zeige sich auch, dass das Virus „uns noch lange beschäftigen wird“. Ferner sagte sie:

    „All diese Maßnahmen, die sich für unsere Ohren noch vor vierzehn Tagen oder drei Wochen drastisch, drakonisch angehört haben – wir haben verstanden, dass das jetzt sein muss.“

    Die EU-Kommissionspräsidentin fügte hinzu: „Das ist sehr schwer, aber ich glaube, die Bevölkerung macht da gut mit.“

    Unter anderem kommentierte sie die jüngsten Aussagen des französischen Staatschefs Emmanuel Macron und zwar dessen Worte über einen Krieg:

    „Ich persönlich würde das Wort (Krieg – Anm. d. Red.) nicht benutzen, aber ich verstehe die Motivation des französischen Präsidenten.“

    „Ein unheimlicher Gegner“

    Denn die neuartige Lungenkrankheit sei ein unheimlicher Gegner:

    „Wir sehen es nicht, es hat keine Farbe, es schmeckt nicht. Wir merken aber, dass es sich mit rasender Geschwindigkeit ausbreitet. Wir wissen auch nicht, wie hart es den einzelnen Menschen trifft.“

    Sie betonte dabei, es gebe Menschen, die überhaupt keine Symptome hätten, andere milde, dann schwere. Dabei gebe es Menschen, die innerhalb kurzer Zeit stürben.

    Coronavirus in Deutschland und Frankreich

    Ende Dezember hatte Peking die Weltgesundheitsorganisation (WHO) über den Ausbruch einer Lungenentzündung unbekannter Ursache in der Stadt Wuhan in der Provinz Hubei informiert. Als Krankheitserreger wurde etwas später das Coronavirus 2019-nCoV identifiziert. 

    Laut Angaben des Robert-Koch-Instituts wurden bislang in Deutschland (Stand: 17. März) 7156 Coronavirus-Fälle registriert. Es gibt zwölf Todesopfer. In Frankreich liegt die Zahl der Infizierten bei 7730. 175 Menschen sind den Behörden zufolge tot.

    ak/sb

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Beendet Putin mit Angebot an USA und Saudi-Arabien Öl-Preis-Krieg? – Experte
    Wird Ströbele Palmer vor den Kadi zerren? Diese Exit-Stimmen bei Corona-Verboten sorgen für Aufruhr
    Für Fertigbau von Nord Stream 2 geeignet: „Akademik Cherskiy“ nähert sich Europa
    Tags:
    Maßnahmen, Politik, Coronavirus, Krieg, Emmanuel Macron, Ursula von der Leyen