15:18 28 November 2020
SNA Radio
    Politik
    Zum Kurzlink
    205255
    Abonnieren

    Der AfD-Bundesvorstand hat am Freitag bei seiner Sitzung in Berlin mehrheitlich für die Auflösung des „Flügels” gestimmt, der vom Verfassungsschutz als rechtsextrem eingestuft wurde. Es werde erwartet, dass sich der „Flügel” bis Ende April auflöse.

    Es gab nach Angaben aus Parteikreisen elf Ja-Stimmen, eine Enthaltung und eine Gegenstimme.

    Die beiden wichtigsten Führungspersönlichkeiten des „Flügels” sind der Thüringer AfD-Chef Björn Höcke und Brandenburgs AfD-Landeschef Andreas Kalbitz. Kalbitz ist auch Mitglied des Bundesvorstandes. Von ihm kam die einzige Gegenstimme. 

    Zuvor hatte der AfD-Vorsitzende Jörg Meuthen die Auflösung des rechtsnationalistischen Flügels vorgeschlagen.

    ta/gs/dpa

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Mord an iranischem Atomphysiker: US-Geheimdienst hält Israel für schuldig — NYT
    Tanker prallt gegen Kaimauer im Hamburger Hafen - Augenzeugen-Video
    Polnische und deutsche Сorona-Skeptiker protestieren in Frankfurt an der Oder: Gegendemo erwartet
    Streit um Bundeswehreinsatz gegen türkisches Schiff: EU-Geheimdokument bringt neue Details ans Licht
    Tags:
    Auflösung, Flügel, AfD