06:25 09 April 2020
SNA Radio
    Politik
    Zum Kurzlink
    231083
    Abonnieren

    Im Rahmen der Bekämpfung der Corona-Epidemie ist eine russische Militärkolonne mit Fachleuten und Spezialtechnik im italienischen Bergamo angekommen, wo ein Krisenstab eingerichtet werden soll. Dies teilte das russische Verteidigungsministerium am Donnerstag mit.

    Die Ärzte werden ab dem 27. März Corona-Infizierte in Bergamo behandeln.

    „Eine Kolonne mit Spezialtechnik sowie mit Militärfachleuten des Verteidigungsministeriums Russlands ist am Flugplatz Orio-al-Sergio in Bergamo eingetroffen, wo ein gemeinsamer italienisch-russischer Stab zur Bekämpfung der Coronavirus-Infektionen stationiert werden soll“, heißt es.

    Aus der Luftwaffenbasis Pratica di Mare kommend, hatte die Kolonne rund 600 Kilometer zurückgelegt. Pratica di Mare liegt etwa 30 Kilometer südwestlich von Rom.

    Zur Militärkolonne gehören 22 Spezialfahrzeuge, mobile Komplexe mit Ausrüstungen für Diagnostizierung und Desinfektionsmaßnahmen sowie Spezialausrüstungen zur Behandlung schwerkranker Patienten.  Die Kolonne wurde von italienischen Begleitfahrzeugen eskortiert.

    Am Sonntagabend war auf dem italienischen Luftwaffenstützpunkt „Pratica di Mare“ ein erstes Flugzeug des russischen Verteidigungsministeriums mit Fachkräften und medizinischen Ausrüstungen gelandet. 

    Situation in Italien

    Italien ist besonders hart von der Corona-Pandemie betroffen. Die Zahl der Toten bleibt mit 683 innerhalb eines Tages weiter hoch. Die Behörden verzeichneten bei den aktuell Infizierten rund 3500 Fälle mehr als am Dienstag. Insgesamt registrierte Italien bisher 74.386 Corona-Fälle. Mehr als 7500 Menschen starben seit Februar infolge des Erregers Sars-CoV-2. Mehr als 9000 Menschen gelten inzwischen als geheilt. Am Dienstag hatten die Behörden 743 neue Corona-Tote beklagt.

    Russlands Präsident Wladimir Putin hatte am 21. März in einem Telefongespräch mit dem italienischen Premierminister Giuseppe Conte die Bereitschaft bekräftigt, Hilfe im Kampf gegen das Coronavirus operativ zu leisten, und ihre konkreten Parameter dargelegt. In Italien sind indes  neun russische Flugzeuge mit Fachleuten und Spezialausrüstungen eingetroffen.

    ls/tm

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    12 Schuss als Warnung – dann stürzt der Navy-Aufklärer bei Lettland in die Ostsee
    Italienische „La Stampa” fordert Entschuldigung vom russischen Verteidigungsministerium
    Strippenzieher hinter den Corona-Kulissen: Wer ist Kanzleramtsminister Helge Braun?
    Tags:
    Verteidigungsministerium Russlands, Russland, Italien