10:04 11 August 2020
SNA Radio
    Politik
    Zum Kurzlink
    4211263
    Abonnieren

    Die US-Regierung hat am Donnerstag den venezolanischen Präsidenten Nicolás Maduro und andere hochrangige Offizielle des Landes wegen „Drogen-Terrorismus“ angeklagt.

    Das Außenministerium der Vereinigten Staaten setzte eine Belohnung in Höhe von bis zu 15 Millionen Dollar für Informationen aus, die zu Maduros Festnahme und Verurteilung führen können.

    Der US-Justizminister Bill Barr legte dem venezolanischen Staatschef und ihm nahe stehenden Personen die Verschwörung mit einer abtrünnigen Fraktion der linken kolumbianischen Guerilla-Gruppierung „Revolutionäre Streitkräfte Kolumbiens“ (FARC) zur Last. Das Ziel der Konspiration sei es, „die Vereinigten Staaten mit Kokain zu fluten“.

    „Während das venezolanische Volk leidet, wirtschaftet diese Kabale in die eigene Tasche“, sagte Barr.

    Die US-Anklage betrifft mehr als Dutzend Menschen, neben Maduro auch Venezuelas Verteidigungsminister und den Oberrichter beim Obersten Gerichtshof des Landes.

    US-Behörden werfen Maduro und seinen Engvertrauten seit Langem vor, einen „Drogenstaat“ zu leiten und angeblich zu versuchen, mit Hilfe des Rauschgifthandels die Einnahmeausfälle in der Erdölbranche des Landes auszugleichen.

    Lage in Venezuela

    Seit Ende Januar 2019 toben in Venezuela Massenproteste gegen den kurz davor vereidigten Präsidenten Maduro. Der Chef der von der Opposition kontrollierten Nationalversammlung, Juan Guaido, erklärte sich gesetzwidrig zum kommissarischen Staatschef. Er wurde von mehreren westlichen Ländern mit den USA an der Spitze anerkannt.

    Maduro bezeichnete Guaido als eine „Marionette der USA“. Russland, China, die Türkei und mehrere andere Länder unterstützen Maduro als den legitimen Präsidenten. Moskau erklärte Guaidos „Präsidentenstatus“ für nichtig.

    mo/mt/rtr

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Maas will in Moskau über Ukraine-Konflikt und Libyen reden
    „Leben wir in Corona-Diktatur“? Fußballlegende stiehlt „Mainstream“-Comedian die Show, aber...
    „Weiter so!“ – Oskar Lafontaine platzt bei Olaf Scholz als SPD-Kanzlerkandidat der Kragen
    Hoher Sicherheitsberater: „USA wollen Europa die Luft abschnüren“
    Tags:
    Juan Guaido, Nicolas Maduro, USA, Venezuela