14:26 10 August 2020
SNA Radio
    Politik
    Zum Kurzlink
    Corona-Pandemie breitet sich weiter aus – alle Entwicklungen (529)
    42989
    Abonnieren

    Nach dem Beschluss in Ungarn, dass der Ministerpräsident Viktor Orban während der Corona-Krise am Parlament vorbei regieren kann, hat die EU-Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen vor der Aushöhlung der Demokratie gewarnt.

    „Es ist von großer Bedeutung, dass Notfallmaßnahmen nicht auf Kosten unserer Grundprinzipien und Werte gehen“, sagte von der Leyen am Dienstag. „Demokratie kann nicht ohne freie und unabhängige Medien funktionieren.“

    Das ungarische Parlament hat am Montag dafür gestimmt, den Ausnahmezustand im Land zu verlängern und den Ministerpräsidenten Orban zu ermächtigen, per Dekret und ohne Parlament zeitlich unbefristet zu regieren. Der Schritt wurde mit dem Kampf gegen das Coronavirus begründet. 

    Außerdem drohen nun jedem bis zu fünf Jahre Haft, der sich den Anordnungen zur Eindämmung des Virus widersetzt oder Falschnachrichten über die Krise verbreitet. Gegner kritisieren die neuen Verordnungen, mit deren Hilfe der Staat gegen unliebsame Journalisten und Medien vorgehen könnte. 

    om/mt
     

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren
    Themen:
    Corona-Pandemie breitet sich weiter aus – alle Entwicklungen (529)

    Zum Thema:

    Präsidentenwahl in Weißrussland: Lukaschenkos Rivalin Tichanowskaja erklärt den Sieg für sich
    Ka-52M: Modernisierter „Alligator“ hebt in Russland zum Jungfernflug ab
    „So wird der Zusammenbruch der USA ablaufen“: US-russischer Autor exklusiv
    Rückkehr zur „alten Währungs-Union Europas“?: Goldgedecktes Geld – Nicht nur gut für Rentner
    Tags:
    Ursula von der Leyen, Coronavirus, Demokratie, Victor Orban, Ungarn