11:31 06 Juli 2020
SNA Radio
    Politik
    Zum Kurzlink
    482143
    Abonnieren

    Der linke Flügel der SPD-Bundestagsfraktion pocht laut einer entsprechenden Mitteilung auf eine möglichst schnelle Umsetzung der Abmachung mit der Union, einige hundert unbegleitete Kinder aus den Flüchtlingslagern auf den griechischen Inseln aufzunehmen.

    „Nach der Eskalation an der griechischen Grenze musste eine schnelle und akute Lösung gefunden werden für die besonders schutzbedürftigen Menschen auf den griechischen Inseln“, heißt es auf der Homepage der Parlamentarischen Linke. Die Politiker fordern:

    „Der deutsche Anteil der 1600 Kinder, auf deren koordinierte Aufnahme sich eine europäische Koalition der Willigen geeinigt hat, muss schnellstmöglich in einer Koalition der Handelnden nach Deutschland kommen.“

    Ferner heißt es: „Die Aufnahme dauert schon viel zu lange“. Ein negativer Test auf das Coronavirus sei als Voraussetzung ebenso unabdingbar wie Sicherheitsmaßnahmen nach der Ankunft in Deutschland.

    Koalitionsausschuss beschließt Aufnahme von Flüchtlingskindern

    Die Parlamentarische Linke unter Vizefraktionschef Matthias Miersch umfasst mit 72 Abgeordneten knapp die Hälfte der SPD-Fraktion. Der Koalitionsausschuss von CDU, CSU und SPD hatte sich Anfang März darauf verständigt, auf europäischer Ebene über eine humanitäre Lösung zur Aufnahme von Kindern zu verhandeln, die entweder schwer erkrankt oder unbegleitet und jünger als 14 Jahre alt sind.

    ak/ae

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Atlantikküsten-Pipeline in den USA wird nicht gebaut
    Für US-Truppen: Deutschland zahlte fast eine Milliarde Euro in zehn Jahren
    Hubschrauber Mi-2 legt harte Landung in Russland hin: Opfer gemeldet – Video
    Tags:
    Coronavirus, Flüchtlingskinder, SPD, Griechenland, Deutschland