13:00 25 November 2020
SNA Radio
    Politik
    Zum Kurzlink
    Corona-Pandemie breitet sich weiter aus – alle Entwicklungen (536)
    1410311
    Abonnieren

    Der amerikanische Präsident Donald Trump hat der Weltgesundheitsorganisation WHO mit einem Stopp der amerikanischen Beitragszahlungen gedroht.

    Am Dienstag kündigte US-Präsident vor Journalisten in Washington an, die Zahlungen auszusetzen. Auf Nachfrage präzisierte er anschließend allerdings, er prüfe einen solchen Schritt. Ob er ihn auch umsetzt, wollte er nicht bestätigen.

    Vorwürfe via Twitter

    Nur wenige Stunden zuvor hatte Trump der WHO bei Twitter vorgeworfen, beim Umgang mit der Coronavirus-Pandemie „wirklich Mist gebaut“ zu haben. Die Organisation werde weitgehend von den USA finanziert, sei aber zu sehr auf China fokussiert und habe schlechte Ratschläge erteilt. Zum Glück habe er früh die WHO-Empfehlung verworfen, die Grenzen zu China offen zu lassen.

    Aus der WHO gab es bislang keine Reaktion auf die Vorwürfe. Ein Sprecher der Vereinten Nationen wies die Kritik entschieden zurück. WHO-Chef Tedros Adhanom Ghebreyesus habe im Zusammenhang mit der Pandemie hervorragende Arbeit geleistet.

    Trump-Berater warnte früh vor dem Virus

    Medienberichten zufolge hatte Trumps Handelsberater Peter Navarro bereits Ende Januar vor einer Coronavirus-Pandemie gewarnt. Bei einem ungünstigen Verlauf könnten in den USA mehr als eine halbe Million Menschen sterben, hieß es. Navarro forderte aus diesem Grund, keine Einreisen aus China mehr zuzulassen. US-Präsident Donald Trump beteuerte, nichts von diesen Warnungen gewusst zu haben.

    Coronavirus in den USA

    Die Johns Hopkins-Universität meldet 1736 Corona-Tote in den USA an nur einem Tag. In keinem anderen Land der Welt wurden an binnen 24 Stunden mehr Tote infolge einer Covid-19-Erkrankung gezählt.

    Laut aktuellen Angaben wurden im Land mehr als 399.000 Corona-Fälle und insgesamt 12.910 Todesopfer registriert.  

    ak/sb/rtr

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren
    Themen:
    Corona-Pandemie breitet sich weiter aus – alle Entwicklungen (536)

    Zum Thema:

    Medizinprofessor kritisiert Corona-Politik: „Die Zahlen des RKI sind das Papier nicht wert“
    „Ihr verdammten Kinder- und alte Menschen-Mörder“: Auto fährt in Tor des Bundeskanzleramts
    Vorfall am Bundeskanzleramt in Berlin – Situation vor Ort
    Tags:
    Twitter, Beitragszahlungen, Donald Trump, China, WHO, USA