18:08 03 Juli 2020
SNA Radio
    Politik
    Zum Kurzlink
    2730619
    Abonnieren

    Der Facebook-Posting des US-Außenministeriums zum Internationalen Tag der bemannten Raumfahrt ohne Erwähnung von Juri Gagarin ist nach Angaben des russischen Außenministeriums eine „Desinformation” und eine „niederträchtige Methode der Epoche der Post-Wahrheit”. 

    „Wir erinnern die Kollegen vom State Department daran, dass der erste Mensch im Weltraum ein sowjetischer Astronaut war. Er hieß Juri Alekseevitsch Gagarin“, schrieb das Außenministerium auf seiner offiziellen Facebook-Seite.

    Zuvor hatte das US-Außenministerium auf seiner russischsprachigen Facebook-Seite einen Glückwunsch-Posting zum Internationalen Tag der bemannten Raumfahrt veröffentlicht. Darin heißt es: „Vor 59 Jahren wurde der erste bemannte Flug ins Weltall abgeschlossen“.

    Seit 1962 wurde in der Sowjetunion und dann auch in Russland der Tag der Kosmonautik begangen. 2011 erklärte die Vollversammlung der Vereinten Nationen den 12. April zum Internationalen Tag der bemannten Raumfahrt.

    sm/gs/sna

     

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    „Geschmacklos ohne Ende“: „Seriöse“ Medien, Drosten und Lockdown im Regierungsviertel missbilligt
    Bundespolizei stoppt und räumt ICE zwischen Berlin und Hamburg – Grund unklar
    „Ich habe genug Narben davon” – Bolton über Trumps Haltung zu Geheimdienstberichten über Russland
    Tags:
    USA, Juri Gagarin, Facebook-Seite