22:45 12 Juli 2020
SNA Radio
    Politik
    Zum Kurzlink
    0 226
    Abonnieren

    In der Corona-Krise hatte Tschechien ein Ein- und Ausreiseverbot verhängt. Dieses wird nun gelockert: Die Bürger dürfen am Dienstag wieder ausreisen, allerdings nur mit einem triftigen Grund.

    Wie das tschechische Innenministerium mitteilte, dürfen die Bürger ab dem 14. April das Land in Ausnahmefällen verlassen, um zur Arbeit oder zum Arzt zu fahren oder Angehörige zu besuchen.

    Bei der Rückkehr nach Tschechien müssen die Ausgereisten für 14 Tage in Quarantäne. Die Quarantänepflicht gilt nicht für Mediziner sowie für diejenigen Tschechen, die nur kurzzeitig ausgereist sind.

    Das von der Regierung verhängte Einreiseverbot für Ausländer bleibe in Kraft, so das Innenministerium. Polizisten und Soldaten wachten weiter über die Grenze des Landes.

    In Tschechien sind nach Angaben der Weltgesundheitsorganisation WHO fast 6000 Menschen mit dem Coronavirus infiziert, 138 Menschen sind gestorben. Das Coronavirus SARS-CoV-2 war im Dezember 2019 in China entdeckt worden, weltweit haben sich laut WHO-Angaben bereits knapp 1,8 Millionen Menschen angesteckt. Mehr als 112.000 Infizierte (Stand: 13.04.2020) sind gestorben.

    leo/ae

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Aus Hongkong in USA geflohene Virologin offenbart „Wahrheit“ über Covid-19
    Großeinsatz im Schwarzwald: Mann entwaffnet Polizisten und flüchtet – erste Details bekannt
    Russische Universität meldet erfolgreichen Test von weltweit erstem Corona-Impfstoff
    Tags:
    Lockerung, Ausreiseverbot, Pandemie, Coronavirus, Tschechien