21:34 12 Juli 2020
SNA Radio
    Politik
    Zum Kurzlink
    Corona-Pandemie breitet sich weiter aus – alle Entwicklungen (527)
    2314015
    Abonnieren

    Ein Team südkoreanischer Mediziner hat mit Experimenten geprüft, ob Infizierte mit Mundschutzmasken das Virus Sars-Cov 2 beim Husten absondern. Dafür haben die Patienten Gesichtsschutzmasken für Chirurgen oder selbstgefertigte aus Baumwolle getragen. Die Ergebnisse widersprechen manchen Erwartungen über den Nutzen dieser Masken.

    Laut einem Medienbericht hat ein Experiment ergeben, dass weder Baumwollmasken noch chirurgische Masken ein sicheres Hindernis für das Virus Sars-CoV-2 darstellen, wenn ein damit infizierter Patient hustet. Das berichtete das Fachmagazin „Ärzteblatt“ am 7. April in seiner Onlineausgabe. Es berief sich dabei auf eine Studie aus Südkorea, die in dem Fachmagazin „Annals of Internal Medicine“ veröffentlicht wurde.

    Dem bricht zufolge hat ein Team um Sung-Han Kim vom Asan Medical Center in Seoul hat chirurgische und selbstgefertigte Baumwoll-Masken an vier Patienten getestet. Diese seien zuvor an der durch das Virus laut Weltgesundheitsorganisation WHO ausgelösten Krankheit Covid-19 erkrankt. Der Mangel an Atemmasken mit Filtern (N95) habe dazu geführt, dass sich das Klinik­personal mit chirurgischem Gesichtsschutz behilft. In der Bevölkerung seien Baumwoll­masken beliebt.

    „Die Patienten wurden gebeten, jeweils fünf Mal auf eine Petrischale zu husten, die sich 20 Zentimeter vor ihrem Gesicht befand“, schreibt das „Ärzteblatt“. „Dieses Experiment wurde vier Mal wiederholt. Beim ersten Mal trugen die Patienten keine Maske, beim zweiten Mal eine chirurgische Maske, beim dritten Mal eine Baumwollmaske und beim vierten Mal waren sie erneut ohne Maske.“

    Keine ausreichende Filterleistung

    Die Viren seien bei allen Patienten nach dem Husten auf der Petrischale, aber auch auf der Außenfläche der Gesichtsmasken gefunden worden. Dagegen seien auf der Innenseite der Masken teilweise keine Viren nachweisbar gewesen. Die Experimente zeigen den südkoreanischen Mediziner zufolge, dass weder Baumwollmasken noch chirurgische Masken die Viren von hustenden Patienten sicher aufhalten können. Warum die Viren an der Innenseite teilweise nicht nachweisbar waren, bleibe ungeklärt.

    Der Studie zufolge haben auch schon frühere Teste ergeben, dass chirurgische Masken keine ausreichende Filterleistung bieten. Es sei „unwahrscheinlich, dass der konsistente Befund des Virus auf der äußeren Maskenoberfläche durch einen experimentellen Fehler oder ein Artefakt verursacht wurde“, schreiben die Mediziner.

    Sie machen ebenso darauf aufmerksam, dass die Experimente nicht die tatsächliche Übertragung der Infektion durch Patienten mit Covid-19 widerspiegeln, die verschiedene Arten von Masken tragen. „Wir wissen nicht, ob Masken die Reiseentfernung der Tröpfchen beim Husten verkürzen.“ Das Virus wird nach bisherigen Erkenntnissen durch die Tröpfcheninfektion übertragen.

    Keine gesicherte Schutzwirkung

    Es seien weitere Studien erforderlich, um zu prüfen, ob Gesichtsmasken die Übertragung des Virus von asymptomatischen Personen (ohne Symptome – Anm. d. Red.) oder von Personen mit Verdacht auf Covid-19, die nicht husten, verringern. Erst dann könne eine Empfehlung ausgesprochen unterlassen werden.

    Die Nationale Akademie der Wissenschaften „Leopoldina“ empfiehlt in ihrer Stellungnahme vom Montag zu möglichen Lockerungen der Anti-Corona-Maßnahmen dessen ungeachtet: „Das Tragen von Mund-Nasen-Schutz sollte als zusätzliche Maßnahme in bestimmten Bereichen wie dem öffentlichen Personenverkehr Pflicht werden.“

    tg

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren
    Themen:
    Corona-Pandemie breitet sich weiter aus – alle Entwicklungen (527)

    Zum Thema:

    Aus Hongkong in USA geflohene Virologin offenbart „Wahrheit“ über Covid-19
    Großeinsatz im Schwarzwald: Mann entwaffnet Polizisten und flüchtet – erste Details bekannt
    Russische Universität meldet erfolgreichen Test von weltweit erstem Corona-Impfstoff
    Auf Touristen aus diesen Ländern könnten Italiener diesen Sommer verzichten – Umfrage
    Tags:
    Mundschutzmasken, Deutschland, Südkorea, Pandemie, Coronavirus