01:36 15 Juli 2020
SNA Radio
    Politik
    Zum Kurzlink
    3138
    Abonnieren

    Im Vorfeld einer Nato-Videokonferenz hat Bundesverteidigungsministerin Annegret Kramp-Karrenbauer (CDU) den Nato-Partnern weitere deutsche Hilfe im Kampf gegen die Corona-Pandemie zugesagt.

    Deutschland stehe seinen „Freunden natürlich bei, solange die Kräfte dafür reichen“, sagte Kramp-Karrenbauer der „Rheinischen Post“ und dem Bonner „General-Anzeiger“ am Mittwoch.

    „In dieser Situation sollte niemand für sich alleinstehen“, sagte Kramp-Karrenbauer.

    Unter anderem hob die CDU-Politikerin auch bereits geleistete Hilfen der Bundeswehr etwa beim Transport schwerkranker Corona-Patienten aus Italien und Frankreich nach Deutschland hervor.

    „Ob und in welchem Umfang wir weitere Unterstützung im Nato-Bündnis zur Verfügung stellen, wird von der jeweiligen Lage, den Wünschen unserer Partner und unseren eigenen Ressourcen abhängig sein“, sagte sie weiter.

    Videokonferenz der Nato-Verteidigungsminister

    Am Mittwochvormittag tagen die Nato-Verteidigungsminister per Videokonferenz zum gemeinsamen Vorgehen in der Corona-Krise. Unter anderem soll es sich um koordinierende Unterstützung des Militärbündnisses etwa beim Transport medizinischer Ausrüstung und von Corona-Patienten handeln.

    Im Vorfeld der Konferenz hatte Nato-Generalsekretär Jens Stoltenberg die Bündnisländer aufgefordert, nationale Vorräte an Medizinprodukten anzulegen und die heimische Produktion zu stärken, um auf künftige Krisen besser vorbereitet zu sein.

    Coronavirus-Fälle

    Bisher sind in 185 Ländern nach Angaben der Johns-Hopkins-Universität 1,9 Millionen nachgewiesene Coronavirus-Fälle gemeldet worden. 126.753 Menschen sind an dem Erreger gestorben. In Deutschland wurden demnach 132.210 bestätigte Coronavirus-Fälle registriert, 3495 davon endeten tödlich. 

    ns/ae

    Zum Thema:

    „Trifft jedes Ziel in Russland“: Diese neuen Waffen entwickeln die USA
    „Wer glaubt denn, dass die Bundesrepublik wirklich verteidigt wurde?“ - Gysi in Wehrpflicht-Debatte
    Ein völkerrechtlicher Blick auf das Weltkulturerbe Hagia Sophia
    Tags:
    Jens Stoltenberg, Pandemie, Coronavirus, NATO, Annegret Kramp-Karrenbauer, Frankreich, Italien, Deutschland