SNA Radio
    Politik
    Zum Kurzlink
    4638716
    Abonnieren

    Das syrische Luftverteidigungssystem hat in der Nacht zum Dienstag (Ortszeit) einen israelischen Luftangriff über der antiken Stadt Palmyra abgewehrt. Das berichtete die staatliche Agentur Sana.

    Nach vorläufigen Angaben wurden mehrere israelische Raketen abgefangen. Berichte über Opfer oder Schäden gab es zunächst nicht. 

    Israelische Militärs kommentierten dagegen diesen Raketenangriff über Palmyra nicht.  

    „Wir kommentieren keine Berichte ausländischer Medien“, sagte ein israelischer Armeesprecher gegenüber der Agentur RIA Novosti.   

    Syrische Armee wehrt Raketenangriffe in Homs und Quneitra ab

    Die israelische Armee bombardiert immer wieder Ziele in Syrien. Anfang März hatte die syrische Armee nach Berichten der Staatsmedien Luftangriffe in den Provinzen Homs und Quneitra abgewehrt. Die Raketen der israelischen Flugzeuge seien über den Golanhöhen und aus dem libanesischen Luftraum abgefeuert worden, hieß es.

    Palmyra

    Palmyra ist eine antike Oasenstadt im syrischen Gouvernement Homs. Sie liegt auf dem Gebiet der jetzigen Stadt Tadmor, die vor dem Bürgerkrieg etwa 51.000 Einwohner zählte.

    ns/ae

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Für Menschen lebensbedrohlich: Hasenpest breitet sich weiter aus
    200 Corona-Tote obduziert: Rechtsmediziner plädiert gegen Einschüchterung mit „Killervirus“
    „Weiterhin treu zum russischen Markt stehen“: Logistikunternehmen Kühne+Nagel gedeiht in Russland
    Die Agenda der „Bild“  – Wieviel US-Einfluss steckt im Axel-Springer-Konzern?
    Tags:
    Luftabwehr, Luftangriff, Agentur SANA, Israel, Syrien