18:53 28 Oktober 2020
SNA Radio
    Politik
    Zum Kurzlink
    8723
    Abonnieren

    US-Präsident Donald Trump hat Schauflüge von Militärfliegerkräften im Land angekündigt, um jene zu würdigen, die gegen das Coronavirus kämpfen.

    In den nächsten Wochen sollen die „Blue Angels“ (dt.: „Blaue Engel“) und „Thunderbirds“ (dt.: „Donnervögel)“ zusammen und getrennt über vielen amerikanischen Städten fliegen.

    „Die Crews der ,Blue Angelsʻ und ,Thunderbirdsʻ (…) wollten den amerikanischen medizinischen Angestellten ihre Unterstützung zeigen, die - wie Militärangehörige in Kriegszeiten – einen erbitterten Kampf ausfechten“, sagte Trump.

    Mit der Flugshow will man Trump zufolge alle ehren, die gegen die Coronavirus-Pandemie kämpfen.

    Unter anderem versprach der US-Präsident bei seinem gestrigen Briefing, dass die traditionellen Feierlichkeiten am 4. Juli auf der National Mall stattfinden würden.

    Coronavirus-Pandemie

    Das Virus Sars-CoV-2 wurde erstmals Ende Dezember in China entdeckt und breitete sich innerhalb von wenigen Monaten über den Globus aus. Das Epizentrum der neuartigen Krankheit war die Stadt Wuhan in der chinesischen Provinz Hubei. Am 11. März stufte die Weltgesundheitsorganisation (WHO) den Ausbruch der Infektion als Pandemie ein.

    Laut Angaben der Johns-Hopkins-University (Stand: 23. April) gibt es in den USA mehr als 842.000 Corona-Fälle und über 46.000 Todesopfer.

    ak/ae

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Bund und Länder wollen Freizeiteinrichtungen weitgehend schließen
    MdB Hansjörg Müller (AfD) zum Fall Nawalny: Die deutsche Seite will nicht kooperieren
    Hohe Corona-Zahlen: Drosten fordert „Mini-Lockdown“ und Lauterbach Kontrollen in Privatwohnungen
    Tags:
    Blue Angels, Kampf, Flugshow, Coronavirus, Donald Trump, USA