18:28 19 September 2020
SNA Radio
    Politik
    Zum Kurzlink
    9742
    Abonnieren

    Der iranische Präsident Hassan Rohani hat die Spannungsspirale zwischen Teheran und Washington im Nahen Osten kommentiert und erklärt, dass der Iran keinen Konflikt anstrebe.

    „Der Iran beobachtet aufmerksam die Aktionen der Vereinigten Staaten, wird aber niemals der Auslöser von Scharmützeln und Spannungen in der Region sein“, sagte Rohani während eines Telefongesprächs mit dem Emir von Katar, Tamim bin Hamad Al-Thani.

    Der von ihm in einem Gespräch mit dem Emir von Katar abgegebene Kommentar zur Lage in der Region wurde auf der offiziellen Website des iranischen Präsidenten veröffentlicht.

    US-Version 

    Zuvor hatte das Zentralkommando der US-Marine berichtet, dass die iranischen Boote des Korps der islamischen Revolutionsgarde (IRGC) am 15. April neben US-Kriegsschiffen im Persischen Golf gefährlich manövriert hätten. Das US-Militär meldete, dass die iranischen Boote die US-Schiffe mit sehr hoher Geschwindigkeit und aus nächster Nähe „angegangen“ wären. Sie hätten sich bis auf 45 Meter einem der Schiffe und bis auf 10 Meter einem anderen genähert, aber nach etwa einer Stunde sollen die iranischen Boote auf Anrufe per Funk reagiert und sich von den amerikanischen Schiffen entfernt haben.

    Aus Irans Sicht

    Das Korps der islamischen Revolutionsgarde des Irans meldete seinerseits, dass diesem Vorfall zwei aufeinanderfolgende provokative Abfangaktionen der US-Schiffe (am 6. und 7. April) gegen ein iranisches Kriegsschiff vorausgegangen seien. Die amerikanische Version des Vorfalls nannten sie eine Geschichte im „Hollywood-Stil“ und versprachen, jeden Fehlschlag zu beantworten.

    Trumps Drohung

    Der US-Präsident Donald Trump erklärte, er habe den Seestreitkräften befohlen, iranische Boote zu vernichten, die den Durchgang der US-Schiffe behindern. Die iranischen Streitkräfte drohten ebenfalls, im Falle von Gefahr das Feuer auf US-Schiffe zu eröffnen.

    ek/mt/sna

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    „Russland wird Atomwaffen nur anwenden, falls ...“ – Politikmagazin über aktuelle Nuklear-Strategien
    „Machen uns sehr angreifbar“: CSU-Urgestein und Rechtsanwalt Gauweiler zum Fall Nawalny – Exklusiv
    „Wusste nicht, wie man spricht“ – Nawalny schildert seinen Genesungsprozess
    Tags:
    iranisches Korps der islamischen Revolutionswächter, US-Marine, Hassan Rohani, Iran