12:31 06 Juli 2020
SNA Radio
    Politik
    Zum Kurzlink
    291754
    Abonnieren

    Peter Navarro, der Wirtschaftsberater des amerikanischen Präsidenten Donald Trump, hat China beschuldigt, die Vereinigten Staaten mit mangelhaften Coronavirus-Tests zu versorgen.

    „China überflutet uns mit mangelhaften Tests“, sagte Navarro dem Sender Fox News.

    „Wir können nicht zulassen, dass China diese fiktiven gefälschten Tests schickt.“

    Navarro warf China vor, aus der Corona-Krise „Kapital zu schlagen“. China habe es nicht geschafft, die Ausbreitung des Virus in eigenem Land zu hemmen, und müsse dafür bestraft werden.

    Die Vereinigten Staaten sind am schlimmsten von dem Coronavirus SARS-CoV-2 betroffen, das erstmals im Dezember 2019 in China entdeckt worden war. Nach Angaben der Johns Hopkins University (JHU) in Baltimore gab es in den USA bis Dienstagvormittag mehr als 988.400 Infektions- und 56.250 Todesfälle.

    Weltweit zählt die JHU, die sich in ihren Erhebungen nicht nur auf Behördenangaben, sondern auch auf Medien stützt, bereits mehr als drei Millionen Infektionen und 211.000 Tote. Die Weltgesundheitsorganisation, die die Ausbreitung des Virus als Pandemie eingestuft hat, berichtete am Montag von knapp 2,9 Millionen bestätigten Infektions- und fast 199.000 Todesfällen weltweit.

    leo/ae

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Iranischer Militärführer: Revolutionsgarden haben „Raketenstädte“ zur Abwehr von Aggressionen
    Atlantikküsten-Pipeline in den USA wird nicht gebaut
    Für US-Truppen: Deutschland zahlte fast eine Milliarde Euro in zehn Jahren
    Tags:
    Vorwürfe, Berater, Wirtschaft, Peter Navarro, Donald Trump, Test, Coronavirus, China, USA