08:27 02 Dezember 2020
SNA Radio
    Politik
    Zum Kurzlink
    151593
    Abonnieren

    Russland hat den nächtlichen bewaffneten Angriff auf die kubanische Botschaft in Washington verurteilt. Die Vereinigten Staaten sollen die Sicherheit der diplomatischen Vertretungen garantieren, fordert die russische Botschaft.  

    Ein Mann hatte in der Nacht zum Donnerstag auf das Gebäude der kubanischen Botschaft in der US-Hauptstadt Schüsse abgegeben.

    Die Mitarbeiter der diplomatischen Mission kamen nicht zu Schaden und sind in Sicherheit, wie das kubanische Außenministerium mitteilte.

    „Wir verurteilen den Beschuss der Botschaft Kubas in Washington“, erklärte die russische Botschaft via Facebook.

    „Wir gehen davon aus, dass sich alle Länder bei der Sicherheit ihrer diplomatischen Missionen auf die Sicherheitsgarantien verlassen, die die Aufenthaltsländer im Einklang mit ihren völkerrechtlichen Verpflichtungen gewähren.“

    Zuvor bereits hatte Kubas Präsident Miguel Díaz-Canel Bermúdez die Attacke verurteilt und Aufklärung gefordert. 

    Nach Angaben der „Washington Post“ wurde der mutmaßliche Schütze bereits festgenommen. Laut CNN handelt es sich um einen 42-Jährigen aus Texas. Seine Motive sind noch unklar. Gegen den Mann wird ermittelt.  

    leo/ae

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Russischer Impfstoff darf dran, so Kommission von der Leyens - aber „nirgendwo in EU außer Ungarn“
    Auf Sexparty erwischt: Polizei löst Orgie in Brüssel auf – EU-Abgeordneter tritt zurück
    Große Krankenhausstudie: 2020 weniger Intensivpatienten mit Atemwegserkrankungen als 2019
    Abzug russicher Friedenstruppen aus Transnistrien? Lawrow kommentiert Sandus Vorhaben
    Tags:
    Russland, Schüsse, Angriff, Botschaft, Kuba, Washington, USA