14:46 30 Oktober 2020
SNA Radio
    Politik
    Zum Kurzlink
    4717
    Abonnieren

    Die afghanische Regierung hat bislang 1000 Kämpfer der radikal-islamistischen Bewegung Taliban* aus der Haft entlassen. Das folgt aus einer Mitteilung des Nationale Sicherheitsrates auf Twitter am Samstag.

    „Um Covid-19 zu bekämpfen und den Frieden zu fördern, hat die Regierung 1000 inhaftierte Taliban-Kämpfer freigelassen, die geschworen haben, friedlich zu bleiben. Es liegt nun an den Taliban, die Freilassung von Angehörigen der afghanischen Verteidigungs- und Sicherheitskräfte zu beschleunigen, die Gewalt zu reduzieren und sich auf direkte Gespräche mit der Regierung vorzubereiten. Verzögerungen sind nicht mehr zulässig“, heißt es. 

    ​Am Freitag hatte der Sprecher des Taliban-Büros in Katar, Suhail Shaheen, erklärt, die Taliban hätten weitere 48 gefangene afghanische Militärangehörige freigelassen.

    Die Taliban verlangten von der afghanischen Regierung, 5000 gefangene Kämpfer im Rahmen des mit den USA geschlossenen Abkommens freizulassen. Die afghanische Regierung zeigte sich dagegen bereit, 1500 gefangene Taliban-Kämpfer auf freien Fuß zu setzen.         

    Abkommen zwischen Washington und Taliban

    Mehr als 18 Jahre nach dem US-Einmarsch in Afghanistan hatten die USA und die Taliban Ende Februar in Doha ein Abkommen über Wege zu einem Frieden geschlossen. Das Dokument sieht einen Abzug aller US-amerikanischen und internationalen Truppen bis Ende April kommenden Jahres aus Afghanistan vor.

    Im Gegenzug sollen die Taliban Friedensgespräche mit der afghanischen Regierung in Kabul aufnehmen sowie Garantien geben, dass Afghanistan kein sicherer Hafen für Terroristen wird.

    *eine Terrorvereinigung, in Russland und Deutschland verboten

    ns/ae/sna 

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Schweres Erdbeben erschüttert die Türkei und Griechenland – Videos
    Das müssen Putin und Merkel wissen – Gysi über Verhältnis zu Russland und Berlin als Hauptvermittler
    Tödliche Messerattacke in Nizza: Das fanden Ermittler am Tatort
    „Schaut euch das an!“: F-16 startet Abfangmanöver direkt über Trumps Kopf – Video
    Tags:
    Suhail Shaheen, Friedensgespräche, Abkommen, USA, Freilassung, Regierung, Kämpfer, Taliban, Afghanistan