14:03 08 Juli 2020
SNA Radio
    Politik
    Zum Kurzlink
    141704
    Abonnieren

    Russlands Außenminister Sergej Lawrow kann sich vorstellen, dass der Westen in der jetzigen Corona-Krise „unfreundliche Schritte“ gegen Russland unternehmen könnte, und hat an die „haltlosen Anschuldigungen“ in der Skripal-Affäre und nach dem Boeing-Abschuss in der Ost-Ukraine erinnert.

    Er hoffe, dass der Westen in der jetzigen Pandemie nichts Unfreundliches tun würde, insbesondere nicht gegen Russen, die sich im Ausland aufhalten, sagte Lawrow in einem Online-Interview mit dem Medienkonzern RBK.

    Aber es gebe genug Beispiele dafür, dass gegen Russen ohne jeglichen Grund unfreundliche Schritte unternommen würden.

    „Ich kann nicht vorhersehen, was sich unsere sogenannten westlichen Partner noch einfallen lassen. Sie können ja auch aus heiterem Himmel Sanktionen erfinden, so wie es etwa bei der Vergiftung in Salisbury, der sogenannten Skripal-Affäre, der Fall war oder auch bei der malaysischen Boeing, wo ebenfalls keine konkreten Beweise vorgelegt wurden. Highly likely und Sanktionen werden verhängt“, sagte der Minister.

    Er hoffe, dass der Westen mal endlich „Maß hält“, sich vom gesunden Menschenverstand leiten lasse und sich an das Völkerrecht halte, so Lawrow weiter. Und das Völkerrecht schreibe vor, dass „alle Anschuldigungen vor Gericht oder internationalen Strukturen anhand von klaren Fakten bewiesen werden“ müssen.

    Auf die Frage, ob die Regierung in Moskau mit Blick auf die Ausbreitung des Coronavirus weitere unfreundliche Schritte aus dem Westen erwarte, antwortete Lawrow: „Ich hoffe, dass es nicht dazu kommt. Aber wir sind auf jede Entwicklung gefasst.“

    leo/ae

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Experte vergleicht russische Angara-Rakete mit Falcon-9 von Elon Musk
    US-Kommando stellt „Verschwörung Russlands mit den Taliban“ in Frage
    USA haben „aggressive Aktivitäten Russlands eingedämmt“ – Pentagon-Chef
    Tags:
    Anschuldigungen, Pandemie, Krise, Beziehungen, Coronavirus, Sergej Lawrow, Westen, Russland