13:32 09 Juli 2020
SNA Radio
    Politik
    Zum Kurzlink
    3130
    Abonnieren

    Mehr als ein Jahr wurde in Israel um eine neue Regierung gerungen, nun hat die politische Blockade ein Ende. Der israelische Ministerpräsident Benjamin Netanjahu hat am Sonntag dem Parlament in Jerusalem das Kabinett der neuen Einheitsregierung vorgestellt. Es wird mit 36 Ministern das größte in der Geschichte des Landes sein.

    „Die Leute wollten Einigkeit und das ist es, was sie bekommen“, erklärte Netanjahu, der in der neuen Regierung aus Likud und Zentrums-Partei die ersten 18 Monate als Regierungschef amtieren soll. Danach übernimmt sein bisheriger Rivale Benny Gantz.

    Der frühere Armeechef fungiert bis dahin als Verteidigungsminister. Die Personalien für das Kabinett hatten zuletzt die Amtseinführung der Regierung verzögert.

    Drei Parlamentswahlen, die letzte am 2. März 2020, hatten weder für Netanjahus Likud-Partei noch für Gantz' Liste Blau-Weiß eine klare Mehrheit gebracht. Ende April einigten sich Israels Regierungschef Benjamin Netanjahu und sein oppositioneller Rivale Benny Gantz dann auf eine Einheitsregierung. Zuerst wird Netanjahu der Regierung 18 Monate lang als Ministerpräsident vorstehen, dann soll er von Gantz abgelöst werden.

    mka/gs

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Läster-Attacke:„Mahlzeit, Frau Bundeskanzlerin“ - Spottrede von EU-Abgeordnetem Sonneborn vor Merkel
    UN-Sicherheitsrat lehnt Russlands Resolutionsentwurf zu Syrien ab
    Medwedew erzählt über sein Verhältnis zu Putin
    Tags:
    Ministerkabinett, Israel, Benny Gantz, Benjamin Netanjahu