18:24 19 September 2020
SNA Radio
    Politik
    Zum Kurzlink
    27662
    Abonnieren

    Nordkoreas Staatschef Kim Jong-un hat eine erweiterte Sitzung des Zentralen Militärausschusses der Arbeiterpartei Koreas durchgeführt. Dies soll sein erster öffentlicher Auftritt seit dem 1. Mai sein, berichtete die Zentrale Koreanische Nachrichtenagentur (KCNA).

    Die Agentur veröffentliche am Sonntag einen Beitrag über die Sitzung. Obwohl das Datum des Treffens dabei nicht genannt wurde, sind die Erlasse, die Kim Jong-un am Rande der Sitzung unterzeichnete, am 23. Mai bekannt gegeben worden.

    Ihren Beitrag begleitete die Agentur mit einem Foto, auf dem Kim Jong-un im Präsidium sitzt, im Hintergrund sind Flaggen der Arbeiterpartei Koreas zu erkennen.   

    Spekulation um Kim Jong-un

    Seit Kim Jong-un sich Anfang Mai nach wochenlanger Abwesenheit wieder in der Öffentlichkeit gezeigt hat, schaut die internationale Presse bei dem nordkoreanischen Staatsoberhaupt genau hin. Während weiter Gerüchte über seine Erkrankung kursieren, spekulieren Medien über Kims Aufenthaltsort.

    Wie die Agentur Kyodo meldete, sei Kim nicht mehr nach Pjöngjang zurückgekehrt, nachdem er am 1. Mai eine Düngerfabrik besucht hatte. Nach Angaben der Agentur hält sich das Staatsoberhaupt im östlichen Badeort Wonsan an der Küste des Japanischen Meeres auf.

    Am 2. Mai hatten nordkoreanische Staatsmedien über einen öffentlichen Auftritt Kim Jong-uns, den ersten seit 20 Tagen, berichtet. Bilder zeigten ihn wohlauf bei der Eröffnung einer Düngerfabrik. Seine lange Abwesenheit hatte in westlichen, südkoreanischen und japanischen Medien Spekulationen über eine schwere Erkrankung und eine Operation angeheizt.

    ns/ae

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    „Russland wird Atomwaffen nur anwenden, falls ...“ – Politikmagazin über aktuelle Nuklear-Strategien
    „Machen uns sehr angreifbar“: CSU-Urgestein und Rechtsanwalt Gauweiler zum Fall Nawalny – Exklusiv
    „Wusste nicht, wie man spricht“ – Nawalny schildert seinen Genesungsprozess
    Fall Nawalny: Deutsche Eliten und „Ausdruck eines Niedergangs“ – Experte Fischer knallhart
    Tags:
    Aufenthaltsort, Auftritt, Medien, Spekulation, Arbeiterpartei Nordkoreas, Kim Jong-un, die Agentur KCNA, Südkorea