03:51 14 Juli 2020
SNA Radio
    Politik
    Zum Kurzlink
    53518
    Abonnieren

    Der Gouverneur des russischen Gebietes Kaliningrad, Anton Alikhanow, hat sich über die Worte des nationalen Sicherheitsberaters des US-Präsidenten, Robert O’Brien, überrascht gezeigt. Kürzlich bezeichnete der amerikanische Politiker die Region als „Dolch im Herzen Westeuropas“, „geschlossene Militärbasis“ und „verpasste Chance Russlands“.

    „Ich lese über die ‚geschlossene Militärbasis’ und dies löst bei mir nichts als ein trauriges Lächeln über die mangelnde Vorbereitung bei amerikanischen Beratern aus“, sagte Alikhanow.

    Die US-Administration sei wie üblich oberflächlich, da die Touristenbranche in der Region sich in der Tat aktiv entwickle. Laut dem Gouverneur stieg die Zahl der Touristen in der Region innerhalb von mehreren Jahren vor der Coronavirus-Pandemie um 17 bis 20 Prozent jährlich. Seit Juli 2019 können die Bürger aus 53 Staaten mit einem elektronischen Visum in die Region einreisen: In dem ersten Halbjahr nach der Einführung dieser Regelung besuchten Alikhanow zufolge fast 100.000 Menschen die Region.

    „Wahrscheinlich war Herr O’Brien beleidigt, dass wir elektronische Visa eingeführt haben, wonach wir einen großen Zustrom von Polen und Deutschen hatten – aber keine Amerikaner. Vielleicht versucht er auf solche Weise, den Wunsch der amerikanischen Bürger auszudrücken, uns zu besuchen“.

    Zuvor hatte O'Brien in einem Gespräch mit der „Bild“-Zeitung Kaliningrad, als „Dolch im Herzen Westeuropas“ bezeichnet, der die europäischen Verbündeten und das Baltikum bedrohe. Die geografische Lage von Kaliningrad könnte es der Region ermöglichen, ein Ort zu sein, an dem großartiger Handel stattfinde, Tourismus sowie sozialer Austausch zwischen Russland und Westeuropa.

    „Leider hat Russland daraus eine geschlossene Militärbasis voller Hightech-Waffen und Raketen gemacht. Die ganze Situation in Kaliningrad ist eine verpasste Chance für Russland und Europa, und das ist wirklich schade“, bedauerte O’Brien.

    sm/gs

    Zum Thema:

    Aus Hongkong in USA geflohene Virologin offenbart „Wahrheit“ über Covid-19
    „Coronawahnsinn“ und „Maskenfetisch“- Carolin Matthie schießt scharf
    Putin nennt Grund für Verschlechterung der Beziehungen zu Ukraine
    Tags:
    Vorbereitung, Donald Trump, Robert O'Brien, Kaliningrad