00:27 15 Juli 2020
SNA Radio
    Politik
    Zum Kurzlink
    527
    Abonnieren

    Die israelische Armee hat im Westjordanland nach eigener Aussage das Feuer auf zwei Palästinenser eröffnet, nachdem diese mit Messern auf Soldaten losgegangen waren.

    Im Raum Amichai östlich von Ramallah habe es eine versuchte Messerattacke gegeben, teilte das Presseamt der israelischen Streitkräfte am Montag mit.

    „Zwei Verdächtige versuchten israelische Soldaten anzugreifen, woraufhin die Truppen das Feuer eröffneten.“

    Unter den Israelis sei niemand zu Schaden gekommen. Nach Informationen des israelischen Fernsehsenders 13 wurden die beiden Palästinenser verletzt. Sie konnten jedoch entkommen.

    leo/ae

    Zum Thema:

    Ein völkerrechtlicher Blick auf das Weltkulturerbe Hagia Sophia
    „Trifft jedes Ziel in Russland“: Diese neuen Waffen entwickeln die USA
    „Wer glaubt denn, dass die Bundesrepublik wirklich verteidigt wurde?“ - Gysi in Wehrpflicht-Debatte
    Tags:
    Messerangriff, Messerattacke, Messer, Schüsse, Armee, Ramallah, Westjordanland, Palästinenser, Israel