08:38 28 November 2020
SNA Radio
    Politik
    Zum Kurzlink
    4527
    Abonnieren

    Die israelische Armee hat im Westjordanland nach eigener Aussage das Feuer auf zwei Palästinenser eröffnet, nachdem diese mit Messern auf Soldaten losgegangen waren.

    Im Raum Amichai östlich von Ramallah habe es eine versuchte Messerattacke gegeben, teilte das Presseamt der israelischen Streitkräfte am Montag mit.

    „Zwei Verdächtige versuchten israelische Soldaten anzugreifen, woraufhin die Truppen das Feuer eröffneten.“

    Unter den Israelis sei niemand zu Schaden gekommen. Nach Informationen des israelischen Fernsehsenders 13 wurden die beiden Palästinenser verletzt. Sie konnten jedoch entkommen.

    leo/ae

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Streit um Bundeswehreinsatz gegen türkisches Schiff: EU-Geheimdokument bringt neue Details ans Licht
    Rohrlegeschiff „Akademik Cherskiy“ verlässt Mukran – nun auf dem Weg nach Kaliningrad
    Norwegen begeistert von Russlands ökologischem „Weihnachtsgeschenk“
    Berliner SPD gibt Wahlergebnis für neue Doppelspitze bekannt
    Tags:
    Messerangriff, Messerattacke, Messer, Schüsse, Armee, Ramallah, Westjordanland, Palästinenser, Israel