12:19 06 Juli 2020
SNA Radio
    Politik
    Zum Kurzlink
    7735
    Abonnieren

    Der US-Präsident Donald Trump will die Rückkehr der amerikanischen Soldaten aus Afghanistan in ihre Heimat. Für die Islamische Republik sei die Zeit gekommen, sich selbst zu verteidigen, betonte er.

    Er äußerte sich darüber auf Twitter

    „Wir agieren in Afghanistan als Polizei, aber nicht als Wehrkraft, die wir sind. Nach 19 Jahren wird es Zeit, dass sie selbst in ihrem eigenen Land Polizeidienst leisten. Bringen Sie unsere Soldaten nach Hause zurück, aber passen Sie auf, was passiert, und kämpfen Sie wie nie zuvor, wie es nötig ist!“

    Ende April hatte der TV-Sender NBC unter Verweis auf entsprechende Quellen mitgeteilt, der US-Präsident Donald Trump hätte fast täglich in Gesprächen mit seinen Beratern zum völligen Abzug der amerikanischen Truppen aus Afghanistan gedrängt - wegen Befürchtungen hinsichtlich eines potenziellen Corona-Ausbruchs in dem Land.  

    Friedensabkommen zwischen USA und Taliban

    Mehr als 18 Jahre nach dem US-Einmarsch in Afghanistan hatten die USA und die Taliban Ende Februar in Doha ein Abkommen über Wege zu einem Frieden geschlossen. Die Vereinbarung sieht einen Abzug aller US-amerikanischen und internationalen Truppen bis Ende April kommenden Jahres aus Afghanistan vor. 

    Im Gegenzug sollen die Taliban Friedensgespräche mit der afghanischen Regierung in Kabul aufnehmen sowie Garantien geben, dass Afghanistan kein sicherer Hafen für Terroristen wird.

    In das Abkommen wurde die Freilassung von Gefangenen aufgenommen - als Vorbedingung für innerafghanische Friedensgespräche zwischen der Regierung in Kabul und den militant-islamistischen Taliban.

    ao/mt/sna

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Iranischer Militärführer: Revolutionsgarden haben „Raketenstädte“ zur Abwehr von Aggressionen
    Atlantikküsten-Pipeline in den USA wird nicht gebaut
    Für US-Truppen: Deutschland zahlte fast eine Milliarde Euro in zehn Jahren
    Tags:
    US-Soldaten, USA, Afghanistan, Truppenabzug, Donald Trump