05:30 08 August 2020
SNA Radio
    Politik
    Zum Kurzlink
    141059
    Abonnieren

    Russlands Außenminister Sergej Lawrow hat am Donnerstag in einen Artikel für die chinesische Zeitung „Global Times“ die politische Rhetorik im Pandemie-Kontext ausführlich beschrieben. Unter anderem wird darin betont: Manchen Staaten wird davon abgeraten, russische Hilfe anzunehmen.

    Der Beitrag „Über die Pandemie: Schlussfolgerungen und Aufgaben“ beschäftigt sich mit der Problematik des Humanismus während der Pandemie. Beispielsweise sind einige Abendländer laut Lawrow nicht imstande, angesichts der globalen Krise auf die Denkweise „Freund — Feind“ zu verzichten.

    „Es ist zu absurden Anschuldigungen gegenüber meinem Land gekommen in dem Wunsch, die humanitäre und medizinische Unterstützung zum Zwecke der 'Verstärkung des geopolitischen Einflusses' auszunutzen. Bis hin zu den den grundlegenden diplomatischen Normen widersprechenden demütigenden Verboten, sich um medizinisch-humanitäre Unterstützung an Russland zu wenden — unabhängig davon, wie schlimm die Lage ist. Demnach ist die berüchtigte Solidarität des euro-atlantischen Modells wichtiger als das Leben und die Gesundheit von Zehntausenden einfachen Bürgern“, heißt es. 

    Kreml bedauert westliche Haltung 

    Der Kremlsprecher Dmitri Peskow sagt in diesem Zusammenhang, Russland reagiere darauf mit Bedauern. Es sei bekannt, dass die Botschafter mancher Länder in einer Reihe von europäischen Hauptstädten energisch empfohlen hätten, dass die Staatsführung in diesen Ländern auf keinerlei Weise mit Russland im Bereich der humanitären Hilfe zusammenwirken sollte. Ihm zufolge hätten diese Botschafter ungeachtet der diplomatischen Verhaltungsstandards dazu aufgefordert, die Hilfe, die schon geleistet war, abzulehnen. 

    Dies könne im Allgemeinen und besonders in dieser nicht leichten Lebensperiode, die von uns im Gegenteil Zusammenwirken, gegenseitige Unterstützung und Vertrauen erfordere, Bedauern auslösen, sagte der Kremlsprecher abschließend. 

    ao/mt/sna

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    „Schlimmer als die Corona-Pandemie“: Bill Gates warnt vor neuer Katastrophe
    Explosion in Beirut: Raketenangriff oder Einmischung von außen nicht ausgeschlossen – Präsident
    Nach US-Drohbrief wegen Nord Stream 2: Hafenstadt auf Rügen protestiert – Bürgermeister Exklusiv
    Tags:
    Russland, Coronavirus, humanitäre Hilfe, Dmitri Peskow, Sergej Lawrow