17:58 19 September 2020
SNA Radio
    Politik
    Zum Kurzlink
    9395
    Abonnieren

    Armeeangehörige aus Russland und der Türkei haben am Dienstag erneut auf der Autostraße M4 in der syrischen Provinz Idlib patrouilliert. Die wichtige Verkehrsader hatte vor einiger Zeit unter Beschuss von Militanten gestanden.

    Seit Mitte März war es bereits die 14. gemeinsame Patrouille in der Region, die im Nordwesten Syriens an der Grenze zur Türkei liegt, wie das russische Zentrum für Versöhnung der Konfliktparteien in Syrien mitteilte.

    „Im Einklang mit der Vereinbarung der Präsidenten Russlands und der Türkei vom 5. März in Moskau hat am 2. Juni eine weitere - bereits die 14. - gemeinsame russisch-türkische Patrouille an einem Abschnitt der Autostraße M4 in der Deeskalationszone Idlib stattgefunden, die die Städte Aleppo und Latakia miteinander verbindet“, hieß es.

    Die russischen Soldaten seien mit zwei Schützenpanzern des Typs BTR-82A und einem Tigr-Panzerfahrzeug unterwegs gewesen. Die Bewegung der Fahrzeuge sei per Drohnen überwacht worden. Ob es während der Patrouille Zwischenfälle gegeben hat, geht aus der Mitteilung nicht hervor.

    Vereinbarungen zwischen Moskau und Ankara

    Am 5. März hatten der russische Präsident, Wladimir Putin, und sein türkischer Amtskollege, Recep Tayyip Erdogan, nach mehrstündigen Verhandlungen in Moskau eine Vereinbarung zu Syrien unterzeichnet. Darin bekräftigen sie ihr Bekenntnis zum „Astana-Format“, rufen eine Feuerpause aus und einigen sich auf gemeinsame Patrouillen entlang der wichtigen Verkehrsader М4, die von Kämpfern kontrolliert wird. Die erste russisch-türkische Patrouille fand am 15. März statt.

    leo/ae/ak

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    „Russland wird Atomwaffen nur anwenden, falls ...“ – Politikmagazin über aktuelle Nuklear-Strategien
    „Machen uns sehr angreifbar“: CSU-Urgestein und Rechtsanwalt Gauweiler zum Fall Nawalny – Exklusiv
    „Wusste nicht, wie man spricht“ – Nawalny schildert seinen Genesungsprozess
    Tags:
    Tigr-M, BTR-80A, Patrouille, Idlib, Syrien, Türkei