14:51 09 Juli 2020
SNA Radio
    Politik
    Zum Kurzlink
    171808
    Abonnieren

    Angesichts des Vorgehens der US-Sicherheitskräfte gegen Randalierer bei den Anti-Rassismus-Protesten hat die Regierungschefin von Hongkong, Carrie Lam, den Vereinigten Staaten eine „Doppelmoral“ vorgeworfen.

    Es sei nun zu sehen, wie die US-Behörden mit Randalierern umgingen, sagte Lam am Dienstag in einer Pressekonferenz. Die Haltung der USA zu den Protesten in Hongkong sei eine andere gewesen, betonte sie in Bezug auf Kritik am Vorgehen der Hongkonger Polizei.

    Zuletzt „haben wir in klarster Form die kursierende Doppelmoral gesehen“, sagte Lam im Zusammenhang mit den Protesten in den Vereinigten Staaten.

    Lams Vorwürfe, bei der nationalen Sicherheit mit zweierlei Maß zu messen, galten übrigens auch anderen ausländischen Regierungen: Diese seien „sehr besorgt über ihre eigene Sicherheit“. Wenn es aber um die Sicherheit Hongkongs gehe, dann blickten ausländische Regierungsvertreter „durch getönte Brillengläser“.

    Am Vortag hatte ein Sprecher des chinesischen Außenministeriums geäußert, die Reaktion der US-Regierung auf die Anti-Rassismus-Proteste sei ein „Lehrbuchbeispiel für ihre weltberühmte Doppelmoral“.

    Proteste in Hongkong und Chinas umstrittene Sicherheitspläne

    Die Proteste in Hongkong waren erneut aufgeflammt, nachdem die Führung in Peking unlängst das umstrittene Sicherheitsgesetz angekündigt hatte, das nach Ansicht von Kritikern einen bislang weitestgehenden Eingriff in den halbautonomen Status der früheren britischen Kronkolonie darstellt. Auch international stoßen die Pläne auf Kritik, weil das Gesetz Hongkongs Parlament umgeht und sich gegen Aktivitäten richtet, die als subversiv oder separatistisch angesehen werden.

    US-Präsident Donald Trump drohte, wegen des von China geplanten Sicherheitsgesetzes Hongkong die wirtschaftlichen Privilegien abzuerkennen.

    asch/ae/afp/rtr

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Läster-Attacke:„Mahlzeit, Frau Bundeskanzlerin“ - Spottrede von EU-Abgeordnetem Sonneborn vor Merkel
    UN-Sicherheitsrat lehnt Russlands Resolutionsentwurf zu Syrien ab
    Medwedew erzählt über sein Verhältnis zu Putin
    Imperium USA: „Die skrupellose Weltmacht“ – Historiker Daniele Ganser Exklusiv
    Tags:
    China, Doppelstandards, Doppelmoral, USA, Sicherheitskräfte, Proteste, Carrie Lam, Hongkong