07:24 21 Oktober 2020
SNA Radio
    Politik
    Zum Kurzlink
    4415322
    Abonnieren

    Langstreckenbomber B-1B Lanсer der US-Luftstreitkräfte haben bei einem Flug über dem Schwarzen Meer den Start von Anti-Schiff-Raketen vom Typ AGM-158C Long Range Anti-Ship Missile zur Vernichtung von Zielen eines potentiellen Gegners geübt, schreibt das US-Webportal „The Drive“.

    Die von den USA und ihren Verbündeten gezeigten Möglichkeiten könnten „ein besonders ernsthaftes Problem für die russische Flotte darstellen“, so das Portal. Nach Meinung der Autoren sei die Entsendung von B-1B-Jets in die Schwarzmeer-Region ein „offensichtliches Signal“ an Russland.

    Zuvor hatte die Führung der US-Luftstreitkräfte mitgeteilt, zwei B-1B Lancer seien unter Begleitung von Jagdflugzeugen mehrerer Länder, darunter auch der Ukraine, über dem Schwarzen Meer geflogen. Die US-Jets seien von der Luftwaffenbasis in Süddakota gestartet.

    Wie das russische Verteidigungsministerium verlauten ließ, haben Flugabwehrsysteme B-1B-Flugzeuge über dem Schwarzen Meer und der Ostsee registriert. Danach hätten sich russische Jagdflugzeuge Su-27P und Su-30SM den US-Jets auf eine sichere Distanz genähert und sie eskortiert, bis die Lancer-Flugzeuge den Kurs änderten. 

    US-amerikanische Kampfflugzeuge hatten bereits früher Operationen in der Nähe der russischen Grenzen durchgeführt. Der Kreml verwies darauf, dass ein derartiges Verhalten zusätzliche Spannungen in den Beziehungen zwischen den beiden Ländern schaffe. Moskau hat Washington wiederholt aufgerufen, von solchen Flügen abzusehen. Darauf reagierten die US-Behörden ablehnend.

    ls/sb/dpa

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Manuela Schwesig fordert bei Nord Stream 2 die Grünen heraus: „Sie haben behauptet, dieses Gas...“
    USA erweitern Sanktionen gegen Nord Stream 2
    Reisen nur noch mit Anmeldung? – Spahn-Ministerium plant strengere Auflagen
    Tags:
    Verteidigungsministerium Russlands, The Drive, US-Luftstreitkräfte, Russland, Schwarzes Meer, USA